Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Foren-Smilies KLICK HIER

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 635 mal aufgerufen
 GPL Gentlemen's League
Seiten 1 | 2 | 3
Claudio Callipo Offline

Renn-Legende


Beiträge: 1.695

17.11.2019 14:46
#16 RE: Dundrod '65 - Grand Prix Antworten

Ja, Kopf hoch!
man muss immer daraus lernen.
Und es ist schon sehr blöd wenn man sich so früh aus dem Rennen wirft wird. Noch viel mehr ärgert es einen wenn man andere mitgenommen hat.

Hotlappen ist das eine. Im Pulk sauber zu fahren ne andere Geschichte.
Ich hab damit auch extrem zu kämpfen.
Aber das kriegst Du hin.

Mit sportlichem Gruss
Claudio
-----------------------------------------------------
Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen !!! (Walter Röhrl)

Albrecht Offline

Renn-Legende


Beiträge: 2.827

17.11.2019 17:52
#17 RE: Dundrod '65 - Grand Prix Antworten

Zitat
Sollten die Punkte aberkannt werden, müssten wir es in Zukunft so Handhaben, dass nur diejenige Punkte bekommen die auch das Ziel erreichen!

Nein, das kann man nicht vergleichen. Ein Ausscheiden nach einem Unfall oder Motorschaden ist was anderes.

Wir alle wissen, dass GPL manchmal höchst launisch und damit auch "ungerecht" einen Motor hochgehen lässt oder einen leichten Schubser zu einer Katastrophe werden lässt. Oft kann der Unfallverursacher ungestraft weiterfahren, während der Geschubste kopfüber im Graben liegt. All das ist schwer zu verstehen, muss aber akzeptiert werden.
Bei der GPL-Entscheidung, ob ein Regelverstoß vorliegt, der zu einer Disqualifikation führt, ist es nicht anders. Oder etwa, wenn GPL einem Fahrer wegen Abkürzen eine Zeitstrafe aufbrummt und man diese Strafe an der Box nicht sauber absitzt. Wenn wir die Gerechtigkeit von GPL anzweifeln, dann brauchen wir eine Renn-Kommission, die eine Situation evtl. anders bewerten darf. Aber genau das wollten die Erfinder der League nicht. Schon gar nicht, dass der Betroffene selbst über sein Verhalten entscheidet. Zumindest in einem Wertungsrennen sollten wir das so nicht machen. Wenn der Punktestand enger ist und für die Meisterschaft kriegsentscheidend sein sollte, könnte das einen ziemlich großen Frust bei den anderen auslösen.

Mein Vorschlag ist daher: DQ ist DQ, wenn dies im Rennen angezeigt wird. Der Fahrer, dem die schwarze Flagge gezeigt wird, fährt ohne zu Murren an die Box und steigt aus.
So habe ich es schon immer gemacht und ich denke, die meisten anderen hier auch.

-----------------------------------------------------
Je genauer man plant, umso härter trifft einen der Zufall - F. Dürrenmatt

Gregory Taber Offline

Testfahrer

Beiträge: 62

17.11.2019 17:59
#18 RE: Dundrod '65 - Grand Prix Antworten

Congrats Mario, Lasse, and Claudio! You guys are awesome! Some people like to worship sports figures. If I liked to do such things, Mario would be a good choice for me. I think it's a honor to be on the track with all of you. It was good to see Axel make it as far as he did too.

Lasse broke my heart. He's so fast in the Honda that I don't think I could have qualified better than him in the Lotus, Eagle, or Ferrari. A few years ago those 3 cars would have gave me a good chance to beat Mario or Lasse in their crappy Hondas and BRMs.


"Es ist nie so dass ich volle Kanne fahre am Anfang -ich fahre immer möglichst vorsichtig und versuche nicht rauszufallen."

I might guess that you were too cautious in the turn before Deer's Leap. I looked at the replay before leaving the server and you looked like you were much slower through that turn than you needed to be. Had I been able to think faster and make a better decision, your mistake made not have made as big a mess.

It was nice to be on track with all of you. I had not used Pro damage in a year. Just making it through qualifying was pleasing. I had doubts I could finish such a long race but I was confident enough to think I could complete at least a few if not many laps.

Take care ladies and gentlemen.

tim Offline

Chef-Mechaniker


Beiträge: 291

18.11.2019 11:32
#19 RE: Dundrod '65 - Grand Prix Antworten

..danke Claudio! Greg, too -as you recognized..
All in all still giving my best :)

Hans Marfan Offline

Renn-Legende


Beiträge: 1.557

18.11.2019 12:26
#20 RE: Dundrod '65 - Grand Prix Antworten

Bezugnehmend auf Albrecht: boah, wat ne Zwickmühle!

Mein Bauchgefühl will Claudio die Punkte zuteilen, die Vernunft kann Albrecht nicht widersprechen. Präzedenzfälle haben wir nur einen: klick. (Wobei ich selber nicht mehr auf dem Schirm habe, was da los war). Mehr konnte ich zu dem Thema per SuFu nicht aufstöbern.

Also haben wir entweder damals nen Bock geschossen oder jetzt gerade...

Das wir im TS anderer Auffassung waren, kann ich bei genauerer Überlegung auch nicht mehr als Agument gelten lassen; Albrecht hat mit dem Verweis auf das schmale Regelwerk recht, auch wenn das Ergebnis schmerzt. Da kommt dann natürlich auch in die Waagschale, dass Albrecht selber seine DQs immer akzeptiert hat.

Schnellumfragen im TS können wir leider nicht als Regel heranziehen sondern müssen das nehmen, was schriftlich fixiert ist.

Ein fieser, saurer Apfel...

Loepi Offline

Renn-Legende


Beiträge: 1.068

18.11.2019 17:27
#21 RE: Dundrod '65 - Grand Prix Antworten

Ich glaube ich hab damals eine Runde wegen temporärer Verbindungsprobleme verloren... Wie "wichtig" das für die Saison war, weiß ich aber nicht mehr.

Zitat von Albrecht im Beitrag #11
Nach unseren Regeln gilt das, was in Zeitung und Race-Report steht. Was aber gilt, wenn Zeitung und Race-Report sich nicht einig sind, haben wir noch nicht geregelt.


Ich denke, wir können unsere Regeln so lassen. Wenn Race-Report und Zeitung voneinander abweichen, können wir das - in den paar Fällen - ruhig individuell bewerten.

Ich wäre in diesem Fall auch weitergefahren, weil kein Fehlverhalten vorlag. Womit ich nicht sage, dass ich davon ausgegangen wäre, dass die Disqualifikation zurückgenommen wird. Ich hätt´s aber daraufankommen lassen.

Aus meiner Sicht sollten wir hier die Zeitung überstimmen. Hat jemand ein Veto?

Hans Marfan Offline

Renn-Legende


Beiträge: 1.557

18.11.2019 22:01
#22 RE: Dundrod '65 - Grand Prix Antworten

Zitat von Loepi im Beitrag #21
Hat jemand ein Veto?


Ein halbes...
Erstmal die generelle Frage: kann der RA überhaupt DQ anzeigen? Habe ich noch nie drauf geachtet...

So, jetzt meine 2 Krümel: wie schon gesagt, ich gönne CC die Punkte, finde aber auch Albrechts Einwand stichhaltig. Das einzige, was mir zur Entwirrung der aktuellen Situation einfällt: in diesem Fall - und zwar zum verbindlich letzten mal - behält Claudio die Punkte.
In Zukunft wird - und zwar ohne Widerrede! - der von GPL ausgesprochene DQ als solcher behandelt. Und zwar ohne wenn und aber. Streckenbug oder Verbindungsproblem hin oder her. Ist dann vielleicht (wie Albrecht schon gesagt hat) für den einzelnen doof, hätte dann aber auch jeden anderen so treffen können und muß als 'that's life' hingenommen werden. Also ein kompromißloses 'bleib auf dem Asphalt und verlier nach dem Dreher nicht die Orientierung'.

Das ist jetzt evtl. für keinen das, was persönlich als fair oder im ursprünglichen Sinne zu 100% Ligakonform empfunden wird, aber vielleicht ein Pfad zur zukünftigen Klarheit beim Wortsinn der Regeln. Vielleicht gab es da bei einer vermeintlich einfach formulierten Regel noch zu viele unterschiedliche Vorstellungen.

Claudio Callipo Offline

Renn-Legende


Beiträge: 1.695

18.11.2019 23:30
#23 Q Antworten

Eijeijei, das Artet jetzt aber aus.

Jetzt mein Senf:

Wenn ich einen Unfall habe und nicht weiterfahren kann, dann ist halt Schluss.
Wenn es von GPL ungerecht behandelt wurde, hab ich halt Pech gehabt.

Aber beim zurücksetzen ist das etwas anderes. Mein Wagen fährt noch! Es gibt ja auch Situationen, wo man mit drei Räder noch fahren kann und man versucht einfach so weit wie möglich zu kommen, in der Hoffnung das ein anderer Ausfällt und man selbst nicht so weit zurückfällt um mehr Punkte zu holen.
Wenn das ganze, wie bei mir auf einer Wiese stattfindet, wo man niemanden gefährdet und ich weiterfahren kann, sollte man das Rennen fortführen können. Ich habe ja immerhin einen großen Zeitlichen Nachteil als Strafe. Auf der Strecke zurückfahren ist natürlich ein Nogo!

Bei diesem speziellen Rennen war es ja Piep egal, da ich eh auf P3 gewertet worden wäre, auch wenn ich aufgegeben hätte.
Wenn mehr Leute noch im Rennen sind sind, wäre ich zurückgereicht worden und auf irgendeinem Platz hängen geblieben, wo ich dann Punkte bekommen hätte.
Genau wie bei einem Unfall.

Und ausserdem: Pit sagte immer, dass der Race Report auschlaggebend ist. Die Zeitung schreibt übrigens das gleiche, nicht wie Albrecht meinte das wir nicht wissen was bei unterschiedlichen Angaben zu verfahren ist.
Ich steh auch in der Zeitung auf P3, da Axel in der gleichen Runde auch ausgeschieden war.
Wäre er nicht Ausgeschieden, oder noch andere am Fahren gewesen wären, wäre ich nach unten gerutscht.

Ich kann mich erinnern, dass einmal einer wie ich durch zurückfahren DQ wurde und nach Sichtung des Replays das Ergebniss korrigiert wurde, weil keine Gefährdung stattfand. Weil das zurückfahren ausserhalb der Strecke war. Mir fällt nur nicht mehr ein, wo das war.
Und es gab mal einen anderen Vorfall, wo einer Verbindungsprobleme oder sowas hatte und er aus Luda und dem Ergebniss weg war. Er aber die ganze Zeit normal im Rennen fuhr. Da wurde das Ergebniss auch korrigiert.

Habe fertisch

Mit sportlichem Gruss
Claudio
-----------------------------------------------------
Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen !!! (Walter Röhrl)

Cruo Offline

Testfahrer


Beiträge: 72

18.11.2019 23:49
#24 RE: Q Antworten

I like to talk to.

Hm. I watched rpy. I see no problems. Claudio gets BF and that it is. He drives for fun under BF after that for some hope to get edited standings after race if possible.

He got dq on lap 22 and thats his standings in race and paper. Looks like if u get BF(DQ) you keep standings position. thats cool.

Alex was lap down and he didnt pass Claudio distance to take his place. So Alex is 4th, all clear to me.

My suggestion is to quit if got BF for any reason cos there is chance to end someone race by driving on track after dq.

Shame is that he got bf for nothing, but thats life. be careful .

on other hand he hit those walls like crazy few times and still driving. I lost wheel on one and only touch . thats is bad luck.

__________________________________________________
Sanjin Haler

Fabian Offline

Weltmeister


Beiträge: 728

19.11.2019 07:00
#25 RE: Dundrod '65 - Grand Prix Antworten

Zitat von Hans Marfan im Beitrag #22
In Zukunft wird - und zwar ohne Widerrede! - der von GPL ausgesprochene DQ als solcher behandelt. Und zwar ohne wenn und aber.

Wieso? GPL ist nur ein Programm und wie wir wissen nicht unbedingt perfekt. Warum kann ein sog. "gesunder Menschenverstand" nicht eine Imperfektion (spezielle Umstände, die das Programm nicht "wissen" kann) des Programms überstimmen können? Salopp gesagt: Dient GPL uns oder dienen wir GPL?
Wir dürfen auch nicht vergessen, dass solche Ausnahmefälle (wie das Wort sagt) zum Glück selten sind. Im Normalfall kommt zuerst auch eine Black Flag (ausser ebn wenn man in die entgegengesetze Richtung fährt, dann kommt immer sofort eine DQ) die man möglichst absitzen sollte (..? hehe) Das Problem mit dem Zurückfahren und DQ war speziell in Dundrod immerwieder Thema (andere Ligen).
Natürlich hätte ich auch Verständnis für Albrechts etwaigen Frust, sollte man DQs nun überstimmen....
Was für ein "ohne wenn und aber spricht" ist natürlich, dass es keine Debatten gibt und wir auch niemanden brauchen, der das Replay extra sichtet.

So und jetzt wichtig: Ich habe hier nichts zu melden. Deshalb darf man obig gesagtes auch einfach ignorieren. Ich will das auf keinen Fall breitreden. Einfach Ausdruck meiner Einstellung. :) In dem Sinne: weiter gehts! :)

Ferdi Offline

Racing-Guru


Beiträge: 4.830

19.11.2019 08:31
#26 RE: Dundrod '65 - Grand Prix Antworten

DQ ignorieren in diesem Fall und fertig. Sogar in der Zeitung steht, "Der Ferrari von Claudio Callipo wurde Dritter...", nach Sichtung des Replays wurde niemand gefährdet oder behindert. Ich persönlich misstraue auch eher den Zeitungsmeldungen, bei mir stand da schon öfter "Unfall", obwohl einfach nur der Motor hochgegangen war. Machen wir daraus keine Prinzipiendiskussion, sondern entscheiden wir in solch seltenen Fällen dem Einzelfall entsprechend mit Vernunft.

Gruß Ferdi

Hans Marfan Offline

Renn-Legende


Beiträge: 1.557

19.11.2019 13:33
#27 RE: Dundrod '65 - Grand Prix Antworten

Zitat von Fabian im Beitrag #25
So und jetzt wichtig: Ich habe hier nichts zu melden.


Trugschluß, mein lieber . Du hast hier genau so viel oder wenig zu melden wie jeder_andere_Stammfahrer !

Gut, die Meinungen gehen eindeutig in Richtung des manuellen Reviews, wenn ein DQ auf Streckenumstände abseits des Asphalts zurückzuführen sind.
Kann mir das noch jemand in einen kurzen,eindeutigen Satz für die Regelseite verpacken?

Cookie Offline

mehrfacher Weltmeister

Beiträge: 826

19.11.2019 15:50
#28 RE: Dundrod '65 - Grand Prix Antworten

Meine 2cents:

Da es bekannte Strecken wie Dundrod oder Syracuse gibt
wo man nur durch wenige Lücken wieder zurück auf den Asphalt kommt und niemanden dabei gefährdet,
sollte es möglich sein ausnahmsweise die sture KI durch Rennkommisare zu ersetzen...

Gruss Axel
--------------------------------------------------------------
arm, wer keine Sterne sieht, ohne den Schlag ins Gesicht.
Stanislaus Jercy Lec

Loepi Offline

Renn-Legende


Beiträge: 1.068

19.11.2019 18:11
#29 RE: Dundrod '65 - Grand Prix Antworten

Zitat von Hans Marfan im Beitrag #27
Kann mir das noch jemand in einen kurzen,eindeutigen Satz für die Regelseite verpacken?

"Die seltenen, vernünftigen Ausnahmen bestätigen die Regel."

Ferdi Offline

Racing-Guru


Beiträge: 4.830

19.11.2019 19:16
#30 RE: Dundrod '65 - Grand Prix Antworten

Zitat von Loepi im Beitrag #29
"Die seltenen, vernünftigen Ausnahmen bestätigen die Regel."

Gruß Ferdi

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz