Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Foren-Smilies KLICK HIER

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 238 mal aufgerufen
 Technik - Probleme und Lösungen
Andreas Hesmer Offline

Racing-Guru


Beiträge: 3.113

15.11.2006 23:37
DSL 6000 zwangsgebremst? Antworten
Seit über einem Jahr wird mir telefonisch und per Mail erzählt, daß bei mir kein DSL6000 verfügbar ist und mein Anschluß daher auf DSL3000 geschaltet wurde (Provider 1&1).
Mein Modem scheint das allerdings etwas anders zu sehen (Leitungskapazität):



Auch andere Leute in meiner Umbebung berichten ähnliches mit diversen Providern (Arcor, t-online, AOL).
Wem ist nun zu glauben? Provider oder Modem?
Richtig Druck beim Provider machen und die Freischaltung von DSL6000 verlangen, oder soll ich mich lieber mit dem absolut stabil laufenden DSL3000 zufrieden geben?


Gruß
Andreas


Wenn Du in der Kurve einen Fehler machst und trotzdem auf der Strecke bleibst, dann warst Du nicht am Limit.
(sinngemäß) Jim Clark

pit Offline

Racing-Guru


Beiträge: 4.991

16.11.2006 00:07
#2 RE: DSL 6000 zwangsgebremst? Antworten

Wenn Du keinen großen Wert auf fullspeed legst....lass es. 1&1 ist schon ein seltsamer Verein, powerusern wird auch schon mal per Prämie die Kündigung nahegelegt.

Ich glaube kaum, daß die mit "richtigem Druck" einlenken und zugeben, daß sie es sind, die Deine Geschwindigkeit bremsen. Manche Provider arbeiten mit allen Tricks um den traffic ihrer user einzudämmen, da werden auch schon mal Ports zugemacht, der Esel gibt Daten nicht oder nur noch tröpfelnd her usw.

Mit welchem tool hast Du die Leitungskapazität ermittelt?

ciao pit
-----------------------
PnP means Plug 'n Pray, Murphy is right!

Andreas Hesmer Offline

Racing-Guru


Beiträge: 3.113

16.11.2006 00:35
#3 RE: DSL 6000 zwangsgebremst? Antworten

In Antwort auf:
Mit welchem tool hast Du die Leitungskapazität ermittelt?
Die Daten kann ich im Menü des Modem/Router abfragen.

In Antwort auf:
1&1 ist schon ein seltsamer Verein
Ich kann mich bisher im Grunde nicht über 1&1 beklagen. Die bieten für meine Bedürfnisse nach wie vor ein gutes Preis/Leistungsverhältnis. 100 Emailkonten mit je 50MB Speicher, 200MB Webspace und seit fast 4 Jahren einen absolut störungsfreien Internetzugang.


Gruß
Andreas


Wenn Du in der Kurve einen Fehler machst und trotzdem auf der Strecke bleibst, dann warst Du nicht am Limit.
(sinngemäß) Jim Clark

pit Offline

Racing-Guru


Beiträge: 4.991

16.11.2006 02:00
#4 RE: DSL 6000 zwangsgebremst? Antworten

Nein, dann kam das mißverständlich rüber, gegen den Leistungsumfang von 1&1 ist nichts einzuwenden, nur treiben sie allerhand Scherze mit usern, die hohen traffic verursachen.
-----------------------
PnP means Plug 'n Pray, Murphy is right!

Klaus Herding Offline

Renn-Genie


Beiträge: 566

16.11.2006 07:31
#5 RE: DSL 6000 zwangsgebremst? Antworten

Wie?

Gruß Klaus

Oma hat gesagt: "Wer langsam fährt, kommt auch zur Stadt."

Wini Offline

Top-Fahrer


Beiträge: 358

16.11.2006 16:13
#6 RE: DSL 6000 zwangsgebremst? Antworten
In Antwort auf:
Ich glaube kaum, daß die mit "richtigem Druck" einlenken und zugeben, daß sie es sind, die Deine Geschwindigkeit bremsen.


Es ist auch nicht 1&1 die dort bremsen. 1&1 ist in deinem Fall sicherlich Resaler. Und der Resaler kann nur das schalten was die Telekom schaltet!

Mehr zum Thema kannst du bei Onlinekosten.de im Forum nachlesen http://www.onlinekosten.de/forum/forumdisplay.php?f=91




Niemand ist unnütz, man kann immer noch als schlechtes Beispiel verwendet werden

pit Offline

Racing-Guru


Beiträge: 4.991

16.11.2006 17:48
#7 RE: DSL 6000 zwangsgebremst? Antworten

Wohl wahr, aber "saug" mal paar Monate jeweils über 20 GB mit 1&1 (ok, das betrifft Dich nicht ), dann lernste 1&1 kennen.
-----------------------
PnP means Plug 'n Pray, Murphy is right!

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz