Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Foren-Smilies KLICK HIER

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 452 mal aufgerufen
 GPL Gentlemen's League
Fabian Offline

Weltmeister


Beiträge: 743

30.05.2014 19:19
Thompson Speedway Oval Cup Antworten

hab hier noch die dreck.ini für Thompson etwas getuned (ins verzeichnis "Thompson" kopieren und überschreiben)

- das Pitboard wurde versetzt, damit die Sicht nicht länger blockiert wird
- Startgrid modifiziert. Die Hintersten starten z.T. in der Steilwandkurve aber da wir ja keinen stehenden Start haben, ist das kein Nachteil. (einfach wenn möglich, nicht wie ein Vollpfosten losstarten, damit nix passiert... )

https://storage.driveonweb.de/dowdoc/54f...126a83c2dfe.ini

gla

Kelvin Mace Offline

Schönwetter-Fahrer


Beiträge: 144

08.06.2014 22:51
#2 RE: Thompson Speedway Oval Cup Antworten

Zitat von Fabian im Beitrag #1
hab hier noch die dreck.ini für Thompson etwas getuned (ins verzeichnis "Thompson" kopieren und überschreiben)
gla



Vielen Dank Fabian, sehr aufmerksam
Das Rennen in Thompson wird bestimmt nix für schwache Nerven, denn auf Grund der kürze dieses kleinen Ovals wird uns in dem Rennen wohl die höchste Fahrzeugdichte (Fzg/Km) des Jahres beschert .
Nach den ersten Proberunden fällt auf, dass es die Kurvenein- und Ausgänge auch nicht ohne sind.
Am Kurven Eingang befindet sich ein Bump, der das Fahrzeug gerne instabil werden lässt. Bremst man zu spät, bzw zu hart, schwenkt das Heck gerne Richtung Bentonmauer . Also Vorsicht beim Anbremsen!!
Am Kurvenausgang dann eine ähnliche Gemeinheit. Im Oval ist eine enge Linie für gewöhnlich die schnellere, wenn man nun den Kurvenausgang zu eng nimmt (theoretisch mehr Schwung für die Gerade) verlieren die Hinterräder beim verlassen des Bankings für einen kurzen Moment die Haftung und drehen durch. Ergebnis: poweroversteer mit anschl. Dreher .
Überholen bzw Überrunden wird bestimmt auch nicht einfach, aber man kann sich schon arrangieren ist ja 'relativ' breit. ..im Verhältnis zur Streckenlänge .

Für alle die etwas hadern hab ich mal ein kleines Setup-Paket (Setups von Stewart Grove) zusammengestellt. Sollten eine sehr solide Basis sein, …die Reifendrücke und Gänge hab ich angepasst.

Ich freu mich auf ein actiongeladenes Rennen
Grüsse Kelvin

PS: und nicht vergessen, Rundenzahl 127! (1 pace lap + 126 race laps)

------------

Extrem pressure creates diamonds

David Offline

Boxen-Helfer

Beiträge: 26

10.06.2014 19:32
#3 RE: Thompson Speedway Oval Cup Antworten

Thanks Kelvin! The tyre pressure you chose works for me

Based on the setup Kelvin posted, I made a race setup for the Brabham.
Changes: harder right rear tyre, dif 60/30/1, fuel 42 liters.

I think I will use it. It was (still) running fine in lap 52

Best regards,
David

Loepi Offline

Renn-Legende


Beiträge: 1.103

12.06.2014 12:03
#4 RE: Thompson Speedway Oval Cup Antworten

Geschwindigkeit in der Einführungsrunde diesmal / speed limit for the pace lap: 100 km/h / 62 mph.

Fabian Offline

Weltmeister


Beiträge: 743

13.06.2014 19:11
#5 RE: Thompson Speedway Oval Cup Antworten

thanks David! I will "blindly" trust you on this, as I did not develop a setup for the race.

Ferdi Offline

Racing-Guru


Beiträge: 4.846

14.06.2014 08:23
#6 RE: Thompson Speedway Oval Cup Antworten

Gruß

Fabian Offline

Weltmeister


Beiträge: 743

14.06.2014 12:22
#7 RE: Thompson Speedway Oval Cup Antworten

ich hab' mir also das setup von David geschnappt und bin aus der Box gefahren. Nach paar Metern war ich kreidebleich im Gesicht: ich konnte kaum geradeaus fahren! "Was denn das für ein Teufelssetup?!", dachte ich. Nach ein paar Übungrunden ging es etwas besser, aber ich erkannte auch, dass mein doofes Wheel an dem Abend wieder besonders zickig drauf ist....
Dann mal in die Box um ein wenig zu tunen. Ein erster Blick auf die Werte und erneuter Schock: da war ja gar nix krasses an dem Setup! uiuiui. ich sah schwarz....
Habe dann noch ein wenig versucht, das setup zu entschärfen aber 2-3 minuten vor Qualiende war es mir dann immernoch zu heiss (nicht mal unbedingt meinetwegen, aber ich wollte nicht, dass jemand meinetwegen in Schwierigkeiten gerät).
Ich ging dann auf ein leicht modifiziertes Setup von Dark zurück, das ich vor x-Wochen angefangen habe und aber eigentlich noch nicht auf Renntrim ausgelegt war.

So 20 Runden ins Rennen war ich dann angenehm überrascht, dass das Setup nicht "abstürzte". Untersteuern setzte wie erwartet ein, aber es war nicht zu arg.
Langsam machte ich Plätze gut und die Sorgenfalten machten dam Ausdruck von Erleichterung platz.
Im Grossen und Ganzen war ich auch recht problemlos unterwegs. Mein Ziel war, keinen Dreher zu haben, was ich auch tatsächlich umsetzen konnte.
Ich bin dann auf P3 vorgekommen, womit ich mehr als zufrieden war und da die Abstände nach vorne und nach hinten eh schon riesig waren, wollte ich einfach diese Position ins Ziel fahren und gut is.

War ein nettes Rennen. :)
das Grid war leider etwas klein..
Grats an alle Ankommer.
see you on track!

pit Offline

Racing-Guru


Beiträge: 4.991

14.06.2014 12:29
#8 RE: Thompson Speedway Oval Cup Antworten

Beim Replay-Archiv sind Probleme aufgetaucht, die den Download der Replays für euch verhindern, ich klär das mit Andy.

Bis es wieder funzt stell ich die Replays jeweils für kurze Zeit (bis zu 1 Woche) im betreffenden Fred zum Download bereit.

Hier das für Thompson

-----------------------
PnP means Plug 'n Pray, Murphy is right!

Loepi Offline

Renn-Legende


Beiträge: 1.103

14.06.2014 21:28
#9 RE: Thompson Speedway Oval Cup Antworten

Wow, that was stressful, more than expected. I didn´t have much time to find a set. So i used the Langhorne one as base which worked quite fine. Just adjusted the springs+stabs a little because of the heavier rear of the Lotus, new gears, that´s it...
In race i worked hard to keep the temperatures in balance, sometimes rf went hot somtimes rr. So the balance of the set must have been quite fine.

There was no way for me to stay with Harry, congrats! At the beginning i tried, keeping the turnin-speed high. But that was a bit to risky for me with hot tires. You might have noticed that on lap 13. So i decided to brake a bit later+harder, turn a bit slower and apart from that making use of the Lotus´s engine. That worked for me (somehow) on the long term.

Three races left, close standings, i am excited!

Harald Podzielny Offline

Boxen-Helfer

Beiträge: 40

15.06.2014 18:04
#10 RE: Thompson Speedway Oval Cup Antworten

Das Setup hatte ich vor gut 2 Wochen zusammengebastelt.Dann kam ich aus dem Urlaub und am Freitag erstmals
wieder ne Runde gedreht.Hab noch minimal etwas verändert und hatte ein gutes Gefühl fürs Rennen.

Das einzig schwierige war die kleine Strecke und die Fahrerdichte.Meine Polezeit schaffte ich früh,mit Lasse im Lotus
hatte ich damit aber nicht wirklich gerechnet.Denoch,von P1 ging es los.

Meinen Platz konnte ich behaupten und mich gleich langsam absetzen.Schon ein paar Runden später kamen die ersten Überrundungen
Irgendwie war immer was los.Lasse hatte wohl zweimal Schwierigkeiten und ich hatte einen satten Vorsprung

Ein paar brenzlige Situationen gabs,einmal mit Rainer.Zum Glück konntest Du auch weiter fahren,wenn auch mit Zeitverlust.Schade für Pit
und Col ...unglücklich gelaufen.Col war da glaube ich auf P2.

Nach schönen 127 Runden war es dann geschafft


Grats an Lasse und Fabi der auf P3 landete und an die BRM-Piloten

Gruß
Harry

Harald Podzielny Offline

Boxen-Helfer

Beiträge: 40

15.06.2014 18:11
#11 RE: Thompson Speedway Oval Cup Antworten

Hier die Zeitung

Kelvin Mace Offline

Schönwetter-Fahrer


Beiträge: 144

15.06.2014 21:23
#12 RE: Thompson Speedway Oval Cup Antworten

Oh boy, that was really a tough race at this tiny oval track. It felt like constantly running up on slower traffic, respectively constantly being lapped ; …very stressful but a ton of fun.
I took the BRM ‘cause it seems to me that the BRM’s suspension is more stable against exterior impacts. The comparatively short wheelbase could also be pretty useful on a short track . But on the other hand the engine suffers lots of torque and the car’s overweight is a huge disadvantage .
I aimed for a low 20 in qualy but to my amazement this heavyweight was able to run a sub 20, never expected that .
Well, the race is a different ballgame. The car came up to speed quite fast. David was lurking from behind and had some kind of maverick-style on corner entry, so my focus was much more on the rear mirror than it was useful. This led up to the mishap that I carried too much speed into turn 1 on lap 10 the BRM got way too loose over the bump and I spun (-> driver error!) .
Racing back in the pack was very intense and made a lot of fun. Passing cars with the BRM on this track is kinda hard, due to the fact, that the engines has not enough steam accelerating out of the turns.
Lot’s of close racing and even closer racing took place. I saw David’s car gone head over heels, Col with some unfortunate contact that took down his RR wheel (shit happens mate ), cars spinning, engines smoking …so not much time to relax .
At the end of an action packed and very exhausting race I crossed the stripe in 4th.

Grats Harry! Great race and despite your engine problem (mechanical report) an even greater victory!
Also fantastic race from (short-track-hero) Fabian running 3rd without practice! .

See you soon, Kelvin

------------

Extrem pressure creates diamonds

pit Offline

Racing-Guru


Beiträge: 4.991

15.06.2014 23:56
#13 RE: Thompson Speedway Oval Cup Antworten

Zitat von Harald Podzielny im Beitrag #10
Schade für Pit und Col ...unglücklich gelaufen.Col war da glaube ich auf P2.

War allein meine Schuld.

Rainer hatte sich gedreht und versuchte ganz innen wieder auf Renntempo zu kommen, ich fuhr ganz aussen und wollte Col und Kelvin zwischen Rainer und mir durch lassen, da drehte sich mein Wagen ganz plötzlich nach innen und räumte Col ab, sorry nochmal dafür an Col, er hatte keine Chance.

Was zu meinem Dreher führte ist mir immer noch ein Rätsel, nicht gebremst, kein Gas gegeben, nicht gelenkt, keine Ahnung.

-----------------------
PnP means Plug 'n Pray, Murphy is right!

col bentley Offline

Boxen-Helfer

Beiträge: 22

16.06.2014 03:19
#14 RE: Thompson Speedway Oval Cup Antworten

A very difficult track to run with other cars , even more difficult with a BRM ...... quite brilliant pace from Kelvin.

I figured the Cooper would be good , handling good/braking good/good off the corner. I could run in the low 20's without much problem while keeping the tyres cool.

Qual was pretty good and I hoped to try and stay with the front guys in the race. Kelvin was close behind until a mistake from him gave me the chance to stop checking the mirrors , Harry was pulling away with Lasse until a mistake allowed me into 2nd place, I was waiting to be caught again as Lasse was very fast, but, it was never to happen after an accident put me out of the race. I can see how the incident happened so no problem , thanks for the apology .... the track has no banking right at the top and it is easy to spin .

Grats to Harry on a very smooth win and all who finished ........ the championship is very close now ..... onto the next one

Col

David Offline

Boxen-Helfer

Beiträge: 26

18.06.2014 20:35
#15 RE: Thompson Speedway Oval Cup Antworten

I had expected Harry would drive 19.8s in quali, but he drove 19.6s. Other drivers where fast too, so my goal for the race became a 4th place, trying to beat Kelvin and Fabian.

I didn't practice how to suddenly slow down in the middle of the turn. This caused 3 mistakes early in the race. I tried not to collide with Kelvin and spun. In lap 13 I was distracted by a crash and spun again. In lap 16, I thought I was going to hit Axel and I braked firmly to avoid a collision at all costs. My left front wheel locked up and I hit the wall. I almost went upside down and thought my race was over, but my Brabham landed on four wheels. Sorry Harry for the trouble I caused. I had the fan in the room running fast, it was too hot for me to drive well.

When Kelvin or Fabian lapped me I tried to compete a little (escape or chase), to see if they were faster. They were. In lap 68 I made room for Lasse, and overdid my efforts (again), and bumped into the wall. Servere problems with both suspensions on the right side. Then I drove 20.155s in lap 87. Maybe the damage improved the setup

In any case, I don't like understeer setups for ovals. I think understeer setups are the main reason why some drivers don't like ovals. While these tracks are great for drivers of all levels.

Harry drove an excellent race, fast and alert. Colin did too, but unfortunately he and Pit had a collision. I spun the same way as Pit, I was just lucky I didn't hit the leader by doing that.

Zitat von Fabian im Beitrag #7
dass mein doofes Wheel an dem Abend wieder besonders zickig drauf ist....


I use a Logitech Formula Force EX. I bought it for 23 euros second-hand on the internet. No shifter and clutch, because I don't think an expensive wheel will last long in my hands.

Regards,
David

«« bitte
PL Solitude »»
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz