Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Foren-Smilies KLICK HIER

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 823 mal aufgerufen
 Technik - Probleme und Lösungen
Eberhard Mulack Offline

Renn-Legende

Beiträge: 1.720

09.02.2007 15:10
DSL-Anbieter - Alice-DSL Antworten
Möchte jetzt mal von meinen Erfahrungen mit Alice-DSL berichten. Bin da seit August 2005 Kunde und mit der gebotenen Leistung sehr zufrieden. Bin mit DSL 6000 und analogem Telefon-Anschluß eingestiegen, als Alice neu nach Lüneburg kam.

Was bekommt man nun als Kunde bei Alice?

Erstmal an Hardware: ein Siemens DSL-Modem. Ist praktisch ein Nachfolger der alten, klobigen Dinger von der Telekom, die waren auch größtenteils von Siemens und erstaunlich robust. Nun, das neue Modem arbeitet ebenfalls sehr stabil und zuverlässig

Weiterhin bekommt man natürlich den Splitter und die notwendige Verkabelung dazu. Auch das Netzwerkkabel zum PC ist dabei gewesen. Dann noch eine CD mit Anleitung und einem kleinen Setup, das man aber nur unter Win 95, 98 oder ME braucht. Und dann auch nur, wenn man Null Ahnung vom einrichten einer Netzwerk-Verbindung hat. Unter XP funktioniert diese Installation nicht, dort richtet man ganz einfach eine neue Breitband-Verbindung ein und gut ist´s. Sollte man bei Win 96 / 98 und ME auch so machen, oder halt mit Zugangsdaten im Router.

Entscheidet man sich für ISDN statt analog, bekommt man auch die ISDN-Anlage. Alle Geräte sind Leihgeräte für die Dauer der Vertragslaufzeit. Diese ist übrigens keine Knebelung für 12 oder gar 24 Monate, sondern man kann mit Monatsfrist kündigen! Keine jehrelange Mindestvertragslaufzeit!

Leistungen:

Downloads flitzten schon bei ersten Tests mit etwas über 6000 kBit/s durch die Leitung, die Pings sind auch ohne Pingexpress (Alice-Name für Fastpath) erfreulich niedrig. Auf manchen GPL-Rennservern hatte ich sofort stabile Pings von unter 20! Also auf Anhieb eine schnelle, stabile und problemlose Verbindung! Und das mit Router, einem D-Link 604, den ich von Anfang an zwischen PC und DSL-Modem habe.

Die Flatrate ist kein "Papiertiger" wie bei manchen Anbietern. Alice stört sich nicht an Power-Usern die mehr als 20 GB monatlich durch die Leitungen jagen.

Telefon:

Die Sprachqualität unterscheidet sich kein bißchen von dem, was man gewohnt ist. Nicht schlechter als beim "rosa Riesen". Eine stabil laufende Sache ohne größere Störungen.

Bis Ende 2006 ein "rundum-sorglos-Paket".

Ende 2006 bin ich dann auf DSL 16000 umgestiegen. Da begannen dann gelegentliche Probleme, die nicht ohne weiteres nachvollziehbar waren. Vor allem gingen meine Pings hoch, auf den GPL-Servern doppelt so hoch wie mit DSL 6000. Zuerst wurde nach Absprache mit der - übrigens kostenfreien und gut erreichbaren - Hotline meine Leitung auf 10.000 gedrosselt, was zuerst eine Verbesserung brachte. Die Verbindung brach nicht mehr so oft ab, die Pings waren immer noch hoch und gingen auch nicht runter. Pingexpress wurde eingeschaltet, mit folgendem Ergebnis: Verbindung lief wenige Minuten "sauschnell", Seiten wurden im Rekordtempo geladen, aber nach wenigen Minuten: DSL-Leuchte am Modem geht aus, blinkt, leuchtet. Firefox gestartet, DSL-Leuchte geht aus... das war reproduzierbar!

Also Hotline angerufen, vom Handy aus, da ja die Leitung getestet werden mußte. Übrigens - auch vom Handy aus kostet die technische Hotline keinen Cent! Im Laufe der letzten Wochen wurde meine Leitung mehrmals getestet, erst bei einer Drosselung auf 8000 kBit/s ist sie stabil, die Pings gingen dabei wieder auf die von DSL 6000 gewohnten Werte runter! Der Upload ging dafür rauf, von knapp 800 kBit/s auf über 1000!

Ich wohne leider knapp 2.5 km Kabellänge vom nächsten DSL-Knoten entfernt, die verlegten Kabel sind schon ziemlich alt und entsprechen nicht mehr heutigen Standards. Mit Hilfe der Hotline wurde mein Zugang nun auf die Möglichkeiten der Kabel angepaßt, ich habe also DSL 8000 und kann mit maximal 6600 verbinden. Mir wurde sogar angeboten, kostenlos meine Leitung auf das günstigere DSL 4000 umzustellen und mir die Kosten des Produktwechsels von 6000 auf 16000 gutzuschreiben! Allerdings nutze ich öfter mal den hohen Upload aus, bei DSL 4000 wäre mir das zu langsam. Mal eben 80 - 100 MB in die Rappelschere packen ist jetzt eine Sache weniger Minuten, mit DSL 4000 würde das deutlich länger dauern.

Das Angebot alleine zeigt aber schon, daß man bei Alice zufriedene Kunden haben möchte, die für ihr Geld auch Leistung bekommen. Das finde ich sehr lobenswert!

Ein weiteres Problem ergab sich dadurch, daß ich mit DSL 16000 auch auf ISDN-Telefon umgestellt habe. ISDN kostet 2 € monatlich mehr als analog, dafür 3 Rufnummern statt einer. Nun habe ich kein ISDN-Telefon, sondern einen Wandler für analoge Telefone von der Telekom. Schon etwas älter, und genau dort lag das Problem: das Teil entspricht nicht der europaweit gültigen Normung, sondern Telekom-eigenem Standard. Nein, ich mußte kein neues Gerät kaufen, die Alice-Hotline hat etwas an meinem ISDN-Anschluß umgestellt damit er mit meinem Wandler kompatibel ist. Super! Manchmal war ich vorher telefonisch nicht erreichbar, und ich hatte auch gelegentlich Probleme wenn ich Jemand anrufen wollte. Der Wandler meldete mir dann immer nur mit mehrere Pieptönen, daß er nun im Programmiermodus sei, also offline, von der ISDN-Anlage getrennt. Durch die Umstellung des Signals wurde das Problem vollständig behoben!

Ist doch fein, wenn einem nicht gesagt wird "kaufen Sie sich bitte ien kompatibles Gerät" sondern wenn ein Anbieter sich bemüht und die Leitung mit ihren Einstellungen dem Kunden und seinen Geräten anpaßt. Das ist nicht mehr selbstverständlich in der "Servicewüste Deutschland", da muß ich Alice mal ein dickes Lob aussprechen!

Seit gut einer Woche ist mein Alice-DSL nun wieder das gewohnte "rundum-sorglos-Paket" und ich habe keine Probleme mehr! Die Hotline hat sich als technisch kompetent, freundlich und hilfsbereit erwiesen. Die Leute dort sind sehr engagiert, einem Kunden bei eventuellen Problemen zu helfen. Alice trifft keine Verantwortung für die schlechten Leitungen, die teilweise verlegt sind. Aber man bemüht sich dort, das Beste für den Kunden daraus zu machen!

Mein Fazit: Alice-DSL ist mit den gebotenen Leistungen und Preisen eine echte Alternative, ich kann´s aus guten Erfahrungen heruas empfehlen!

Vorteile:

- keine "fette" Software im Hintergrund, AOL-User wissen was ich meine
- Telefon, DSL-Leitung, Flatrate... Alles aus einer Hand, kein Kuddelmuddel mit mehreren Anbietern wie zum Beispiel beim rosa Riesen (t-com, t-online)
- kostenlose Hotline mit Ansage der voraussichtlichen Wartezeit - die Voraussage stimmt meistens!
- keine Mindestvertragslaufzeit, Kündigung mit Monatsfrist möglich
- übersichtliches Kundencenter
- Rechnung per eMail als Standard
- Einzelverbindungsnachweis ist Standard, ohne Aufpreis!
- kostenlose Leihgeräte für die Vertragslaufzeit inklusive Kabel
- diverse Anleitungen als PDF-Dateien zum Download im Kundencenter verfügbar
- Bei Provider-Wechsel übernimmt Alice alle Formalitäten, auch die Kündigung beim "alten"
- Telefon-Nummer kann problemlos übernommen werden

Nachteile

- habe keine finden können...

Gruß Ebi

-Treter der Saison 2006
- 2007

GPL bei GeLi - alles Andere ist nur Spiel

Matthes Offline

Weltmeister

Beiträge: 616

09.02.2007 16:01
#2 RE: DSL-Anbieter - Alice-DSL Antworten

bist du bei alice angestellt, oder was?

und was kostet der spaß? ich zahle künftig bei versatel 35 euro pro monat und habe da eine telefonflatrate und eine dsl-flatrate (2000er; 6000er gibt's für 5 euro mehr) inklusive.

__________________

Macht's gut und danke für den Fisch!
Matthes

http://www.rc-fan.de

Eberhard Mulack Offline

Renn-Legende

Beiträge: 1.720

09.02.2007 16:11
#3 RE: DSL-Anbieter - Alice-DSL Antworten

In Antwort auf:
bist du bei alice angestellt, oder was?




Der Spaß kostet mich knapp 52 € monatlich, inklusive Flat für Telefon. Geht mir auch nicht um den Preis, sondern um die gebotene Leistung. Und die ist überdurchschnittlich gut. Auch für Leute wie mich, die NICHT bei Alice angestellt sind.


Gruß Ebi

-Treter der Saison 2006
- 2007

GPL bei GeLi - alles Andere ist nur Spiel

Matthes Offline

Weltmeister

Beiträge: 616

09.02.2007 16:15
#4 RE: DSL-Anbieter - Alice-DSL Antworten

tja, die leistung bei versatel ist auch sehr gut (meine mutter ist da kunde). und wenn ich einfach mal 10-15 euro weniger pro monat zahle, halte ich das schon für ausschlaggebend

__________________

Macht's gut und danke für den Fisch!
Matthes

http://www.rc-fan.de

Albrecht Offline

Renn-Legende


Beiträge: 2.828

09.02.2007 16:30
#5 RE: DSL-Anbieter - Alice-DSL Antworten

Habe mich heute auch für Alice entschieden.
@Matthes: Die Preisdifferenz kommt wahrscheinlich daher, dass du noch zusätzlich den T-Com-Anschluss (Festnetz) behalten musst. Bei Alice ist das auch so, aber du bekommst die Telefon-Grundgebühr (16,30 €) jeden Monat zurückerstattet.

-----------------------------------------------------
Das Auto war so gut, ich brauchte nur zu lenken.
(Juan Manuel Fangio, nach seinem Sieg beim Großen Preis von Reims in 1954)

Eberhard Mulack Offline

Renn-Legende

Beiträge: 1.720

09.02.2007 17:22
#6 RE: DSL-Anbieter - Alice-DSL Antworten

Mit der t-com habe ich rein gar Nichts zu schaffen, das macht Alice für mich. Ich hatte vorher kein Telefon und Internet, hab also komplett neu angefangen mit Alice. Jahre davor hatte ich mal Telekom und T-Online, das war vielleicht ein Kuddelmuddel...

Für den Endkunden ist das mit Alice einfach und übersichtlich. Ich zitiere hier mal aus dem Angebot für Alice Light (DSL 4000):

Der Festnetzanschluss Ihres bisherigen Anbieters (z.B. T-Com) und die damit verbundenen Kosten entfallen bei einem Wechsel zu Alice Light

Achja, Matthes: DSL 4000 kostet mit Flatrate 39.90 € - Alice Fun. Dafür bekommst Du Telefon mit Flatrate, DSL-Anschluß und Flatrate für DSL. Da ist der Unterschied zu Versatel nicht mehr so groß. Hast Du dort denn auch eine kostenlose Rufnummer für Service-Fälle, auch vom Handy aus, falls das Festnetz mal ausgefallen ist?

Der größte Unterschied bei Versatel ist die lange Vertragsbindung auf 24 Monate, die würde mich stören. Läuft´s längere nicht richtig, ist man trotzdem gebunden. Gemeinsamkeit: bei Beiden ist man "völlig losgelöst" von der t-com. Wie die Telefon-Tarife sind, habe ich mir bei Versatel nicht angesehen. Bei Alice hat man nur recht wenig Tarife, das finde ich schön übersichtlich.


Gruß Ebi

-Treter der Saison 2006
- 2007

GPL bei GeLi - alles Andere ist nur Spiel

Ferdi Offline

Racing-Guru


Beiträge: 4.836

11.02.2007 00:17
#7 RE: DSL-Anbieter - Alice-DSL Antworten
In Antwort auf:
Alice-DSL: Unsere Prüfung hat ergeben, dass Sie bei Ihrer Adresse voraussichtlich nur eine Downloadgeschwindigkeit in einem Bereich von durchschnittlich 1536 kbit/s bis 4448 kbit/s erreichen können.


Tja, das habe ich bei T-Com auch...

Gruß

pit Offline

Racing-Guru


Beiträge: 4.991

11.02.2007 02:29
#8 RE: DSL-Anbieter - Alice-DSL Antworten

Bleib' bei dem magenta Haufen, die letzten Meter Kabel ins Haus gehören nun mal diesem Verein.

Frage an alle: Störung bei DSL, welche Kunden werden wohl vorrangig "entstört", Arcor, 1&1, Freenet, Alice....oder doch etwa die T-com Kunden?

Was die Leitung nicht hergibt bzw. was die Entfernung zum nächsten Knoten nicht zulässt, das kann auch ein anderer Provider nicht richten, die hotline zu T-Com ist übrigens auch für umme.

Unterm Strich hab' ich nur gute Erfahrungen mit dem Verein, ein paar Ausflüge zu anderen Anbietern hab' ich schnell bereut und bin wieder zu den "roots" zurückgekehrt.

ciao pit

-----------------------
PnP means Plug 'n Pray, Murphy is right!

Klaus Herding Offline

Renn-Genie


Beiträge: 566

11.02.2007 16:44
#9 RE: DSL-Anbieter - Alice-DSL Antworten
Ich bin bei 1&1, zahle füe DSL 16.000, Telefonflat und Movieflat (brauche ich aber nicht) € 29,99.
Den Router gab es umsonst, die Hotline ist manchmal schlecht zun erreichen, aber wenn man sie dann an der Strippe hat, durchaus kompetent.

Gruß Klaus

P.S. @ Pit: Mit dem rosa Riesen war ich eigentlich auch zufrieden, ich mag aber aus Prinzip keine Monopolisten, deshalb habe ich den Anbiter gewechselt.

Und ab Juli werde ich aus o. g. Grunden auch mein Bier selber brauen

Oma hat gesagt: \\\\\\\"Wer langsam fährt, kommt auch zur Stadt.\\\\\\\"

Michael_Weber Offline

Rennstall-Besitzer


Beiträge: 475

11.02.2007 17:40
#10 RE: DSL-Anbieter - Alice-DSL Antworten

In Antwort auf:
Und ab Juli werde ich aus o. g. Grunden auch mein Bier selber brauen




gruß
Micha


Und wenn Sie selbst um den Nürburgring fahren: Stil geht vor Schnelligkeit! (Richard von Frankenberg)

pit Offline

Racing-Guru


Beiträge: 4.991

11.02.2007 17:47
#11 RE: DSL-Anbieter - Alice-DSL Antworten

In Antwort auf:
ich mag aber aus Prinzip keine Monopolisten
Geli ist aber kein Monopolist....

-----------------------
PnP means Plug 'n Pray, Murphy is right!

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz