Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Foren-Smilies KLICK HIER

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 579 mal aufgerufen
 Allgemeines GPL Fun Liga
Seiten 1 | 2
Jörg Offline

Renn-Legende


Beiträge: 1.831

29.06.2006 21:56
Pre Seaseon testing Watkins Glen Antworten


Gruß Jörg

To finish first, first you have to finish!

Ferdi Offline

Racing-Guru


Beiträge: 4.849

29.06.2006 22:00
#2 RE: Pre Seaseon testing Watkins Glen Antworten

Track: Watglen Thu Jun 29 21:49:49 2006

PRACTICE TIMES

Pos No Driver Team Nat Time Diff Laps
1 9 Mike Ziehbauer Ferrari AUT 1m05.716s 31
2 14 Matthes Hradetzky BRM GER 1m05.744s 00.028s 13
3 4 Ferdinand Schulze Ferrari GER 1m05.999s 00.283s 24
4 17 Eberhard Mulack Cooper GER 1m06.505s 00.789s 37
5 15 Albrecht Kleinfeld Honda GER 1m06.533s 00.817s 33
6 3 Jörg Unkelbach Honda GER 1m07.535s 01.819s 30
7 16 Klaus Herding Cooper GER 1m07.708s 01.992s 33

All times are official
Generated with GPL Replay Analyser


Track: Watglen Thu Jun 29 21:49:49 2006

RACE RESULTS (After 37 laps)

Pos No Driver Team Nat Laps Race Time Diff Problem
1 14 Matthes Hradetzky BRM GER 37 41m22.286s
2 17 Eberhard Mulack Cooper GER 37 41m26.531s 04.245s
3 9 Mike Ziehbauer Ferrari AUT 37 41m56.736s 34.450s
4 4 Ferdinand Schulze Ferrari GER 37 41m58.076s 35.790s
5 3 Jörg Unkelbach Honda GER 36 41m50.674s 1 lap(s)
6 16 Klaus Herding Cooper GER 36 42m08.767s 1 lap(s)
7 15 Albrecht Kleinfeld Honda GER 22 26m03.835s 15 lap(s)


Race results are unofficial
(Replay might have been saved before end of race)

RACE FASTEST LAPS

Pos Driver Time Lap
1 Ferdinand Schulze 1m05.698s 23
2 Matthes Hradetzky 1m06.035s 36
3 Mike Ziehbauer 1m06.331s 31
4 Eberhard Mulack 1m06.435s 24
5 Jörg Unkelbach 1m07.381s 10
6 Klaus Herding 1m07.567s 16
7 Albrecht Kleinfeld 1m07.569s 8


LEADERS

Driver Laps
Matthes Hradetzky 1-37

Number of lead changes: 0
Number of leaders: 1


LAPS LED

Driver Laps led
Matthes Hradetzky 37


HIGHEST CLIMBER

Driver Start Finish Change
Eberhard Mulack 4 2 2
Matthes Hradetzky 2 1 1
Klaus Herding 7 6 1
Jörg Unkelbach 6 5 1
Ferdinand Schulze 3 4 -1
Mike Ziehbauer 1 3 -2
Albrecht Kleinfeld 5 7 -2


ON TRACK LAPS

Driver Laps/Total Percent
Matthes Hradetzky (37/37) 100.00
Eberhard Mulack (37/37) 100.00
Mike Ziehbauer (35/37) 94.59
Ferdinand Schulze (35/37) 94.59
Jörg Unkelbach (31/36) 86.11
Klaus Herding (30/36) 83.33
Albrecht Kleinfeld (15/22) 68.18


RACE LAPTIME CONSISTENCY
(first lap excluded)

Driver Avg Deviation Std Deviation Avg Laptime Laps
Eberhard Mulack 0.264 0.359 1m07.035s 37
Matthes Hradetzky 0.428 0.621 1m06.996s 37
Mike Ziehbauer 1.140 2.452 1m07.911s 37
Jörg Unkelbach 2.072 4.421 1m09.547s 36
Ferdinand Schulze 2.442 4.820 1m07.899s 37
Klaus Herding 2.744 5.242 1m10.087s 36
Albrecht Kleinfeld 3.871 5.313 1m10.903s 22


All times are unofficial
(Replay might have been saved before end of race)

Generated with GPL Replay Analyser


Track: Watglen Thu Jun 29 21:49:49 2006

Driver: Ferdinand Schulze - Ferrari

Practice laps
Lap 1: 1m17.886s
Lap 2: 1m08.033s
Lap 3: 1m06.768s
Lap 4: 1m06.909s
Lap 5: 1m06.712s
Lap 6: 1m06.417s
Lap 7: 1m06.143s
Lap 8: 1m06.198s
Lap 9: 6m33.164s [Off the track, Invalid lap]
Lap 10: 1m25.853s [Off the track]
Lap 11: 1m08.486s
Lap 12: 1m07.576s
Lap 13: 1m07.646s
Lap 14: 1m06.541s
Lap 15: 1m06.578s
Lap 16: 1m41.792s [Off the track, Invalid lap]
Lap 17: 1m11.501s
Lap 18: 1m07.027s
Lap 19: 1m06.525s
Lap 20: 1m07.505s
Lap 21: 1m06.118s
Lap 22: 1m05.999s
Lap 23: 1m06.088s
Lap 24: 1m06.448s

Race laps
Lap 0: 32.873s
Lap 1: 1m12.512s
Lap 2: 1m08.093s
Lap 3: 1m07.131s
Lap 4: 1m08.960s
Lap 5: 1m07.504s
Lap 6: 1m07.091s
Lap 7: 1m06.992s
Lap 8: 1m06.950s
Lap 9: 1m06.355s
Lap 10: 1m06.825s
Lap 11: 1m06.355s
Lap 12: 1m18.853s [Off the track]
Lap 13: 1m06.374s
Lap 14: 1m06.122s
Lap 15: 1m06.011s
Lap 16: 1m06.162s
Lap 17: 1m05.944s
Lap 18: 1m06.080s
Lap 19: 1m06.048s
Lap 20: 1m06.268s
Lap 21: 1m06.819s
Lap 22: 1m06.046s
Lap 23: 1m05.698s
Lap 24: 1m06.706s
Lap 25: 1m06.253s
Lap 26: 1m05.762s
Lap 27: 1m06.837s
Lap 28: 1m06.681s
Lap 29: 1m06.821s
Lap 30: 1m06.614s
Lap 31: 1m06.259s
Lap 32: 1m06.766s
Lap 33: 1m06.244s
Lap 34: 1m06.375s
Lap 35: 1m06.803s
Lap 36: 1m32.221s [Off the track]
Lap 37: 1m15.342s


Driver: Klaus Herding - Cooper

Practice laps
Lap 1: 1m21.819s [Off the track]
Lap 2: 1m08.947s
Lap 3: 1m09.259s
Lap 4: 1m08.342s [Off the track]
Lap 5: 1m08.415s
Lap 6: 1m29.151s [Off the track]
Lap 7: 1m08.604s
Lap 8: 1m07.767s
Lap 9: 1m09.032s [Off the track]
Lap 10: 2m09.093s [Off the track, Invalid lap]
Lap 11: 1m07.964s
Lap 12: 1m08.403s
Lap 13: 1m08.161s
Lap 14: 1m08.434s
Lap 15: 1m27.066s [Off the track]
Lap 16: 1m31.694s [Off the track]
Lap 17: 1m09.379s
Lap 18: 1m08.953s
Lap 19: 1m07.730s
Lap 20: 9m46.576s [Off the track, Invalid lap]
Lap 21: 1m15.142s
Lap 22: 1m09.114s
Lap 23: 1m08.196s
Lap 24: 1m08.016s
Lap 25: 1m07.708s
Lap 26: 1m20.525s [Off the track]
Lap 27: 1m07.940s
Lap 28: 1m08.690s
Lap 29: 1m59.219s [Off the track, Invalid lap]
Lap 30: 1m08.517s
Lap 31: 1m08.153s
Lap 32: 1m07.809s
Lap 33: 6m22.154s [Off the track, Invalid lap]

Race laps
Lap 0: 33.807s
Lap 1: 1m13.580s
Lap 2: 1m09.571s
Lap 3: 1m08.750s
Lap 4: 1m10.434s
Lap 5: 1m08.281s
Lap 6: 1m08.347s
Lap 7: 1m08.578s
Lap 8: 1m08.531s
Lap 9: 1m07.978s
Lap 10: 1m08.248s
Lap 11: 1m08.485s
Lap 12: 1m08.410s
Lap 13: 1m10.299s
Lap 14: 1m09.462s [Off the track]
Lap 15: 1m17.688s [Off the track]
Lap 16: 1m07.567s
Lap 17: 1m08.073s
Lap 18: 1m08.171s
Lap 19: 1m08.634s
Lap 20: 1m07.761s
Lap 21: 1m08.310s
Lap 22: 1m08.146s
Lap 23: 1m08.629s
Lap 24: 1m08.222s
Lap 25: 1m08.119s
Lap 26: 1m08.590s
Lap 27: 1m08.323s
Lap 28: 1m09.130s [Off the track]
Lap 29: 1m35.260s [Off the track]
Lap 30: 1m11.229s
Lap 31: 1m08.710s
Lap 32: 1m08.133s
Lap 33: 1m08.524s
Lap 34: 1m08.744s
Lap 35: 1m08.065s [Off the track]
Lap 36: 1m23.652s [Off the track]


Driver: Albrecht Kleinfeld - Honda

Practice laps
Lap 1: 1m11.230s
Lap 2: 1m07.710s
Lap 3: 1m06.533s
Lap 4: 1m07.872s [Off the track]
Lap 5: 11m40.003s [Off the track, Invalid lap]
Lap 6: 1m14.367s [Off the track]
Lap 7: 1m08.270s
Lap 8: 1m07.016s [Off the track]
Lap 9: 1m06.970s
Lap 10: 1m08.184s
Lap 11: 1m06.890s [Off the track]
Lap 12: 1m07.122s
Lap 13: 2m08.391s [Off the track, Invalid lap]
Lap 14: 1m11.861s
Lap 15: 1m08.440s
Lap 16: 1m08.189s [Off the track]
Lap 17: 1m08.032s
Lap 18: 1m07.512s
Lap 19: 1m07.110s
Lap 20: 1m07.566s
Lap 21: 1m13.005s [Off the track]
Lap 22: 1m24.984s [Off the track]
Lap 23: 1m08.601s
Lap 24: 3m44.907s [Off the track, Invalid lap]
Lap 25: 1m09.579s
Lap 26: 1m13.666s [Off the track]
Lap 27: 1m07.999s
Lap 28: 1m09.007s [Off the track]
Lap 29: 1m10.456s [Off the track]
Lap 30: 3m10.612s [Off the track, Invalid lap]
Lap 31: 1m11.515s [Off the track]
Lap 32: 1m09.913s [Off the track]
Lap 33: 1m08.404s [Off the track]

Race laps
Lap 0: 33.351s
Lap 1: 1m13.176s
Lap 2: 1m08.855s
Lap 3: 1m08.543s
Lap 4: 1m08.488s
Lap 5: 1m08.581s
Lap 6: 1m14.697s [Off the track]
Lap 7: 1m07.652s
Lap 8: 1m07.569s
Lap 9: 1m08.961s
Lap 10: 1m07.609s [Off the track]
Lap 11: 1m25.248s [Off the track]
Lap 12: 1m10.664s
Lap 13: 1m08.616s
Lap 14: 1m08.081s
Lap 15: 1m07.925s
Lap 16: 1m08.113s
Lap 17: 1m07.898s [Off the track]
Lap 18: 1m18.275s [Off the track]
Lap 19: 1m08.094s
Lap 20: 1m25.257s [Off the track]
Lap 21: 1m11.697s [Off the track]
Lap 22: 1m08.159s


Driver: Eberhard Mulack - Cooper

Practice laps
Lap 1: 1m10.741s
Lap 2: 1m07.764s
Lap 3: 1m59.734s [Off the track, Invalid lap]
Lap 4: 1m11.401s [Off the track]
Lap 5: 2m36.861s [Off the track, Invalid lap]
Lap 6: 1m06.963s
Lap 7: 1m07.297s
Lap 8: 1m06.654s
Lap 9: 1m06.892s
Lap 10: 1m06.505s
Lap 11: 2m48.197s [Off the track, Invalid lap]
Lap 12: 2m29.852s [Invalid lap]
Lap 13: 1m10.556s
Lap 14: 1m08.156s
Lap 15: 1m07.919s
Lap 16: 1m06.883s
Lap 17: 1m07.525s
Lap 18: 1m07.252s
Lap 19: 1m07.401s
Lap 20: 1m07.608s
Lap 21: 1m06.725s
Lap 22: 1m06.752s
Lap 23: 1m07.026s
Lap 24: 3m20.567s [Invalid lap]
Lap 25: 1m11.388s
Lap 26: 1m08.632s
Lap 27: 1m08.252s
Lap 28: 1m06.998s
Lap 29: 1m08.806s
Lap 30: 1m07.358s
Lap 31: 1m07.135s
Lap 32: 1m06.738s
Lap 33: 1m06.691s
Lap 34: 1m07.193s
Lap 35: 1m06.926s
Lap 36: 1m06.685s
Lap 37: 1m07.432s

Race laps
Lap 0: 32.591s
Lap 1: 1m12.324s
Lap 2: 1m07.687s
Lap 3: 1m07.246s
Lap 4: 1m08.101s
Lap 5: 1m07.220s
Lap 6: 1m06.620s
Lap 7: 1m06.917s
Lap 8: 1m06.929s
Lap 9: 1m07.095s
Lap 10: 1m07.117s
Lap 11: 1m06.968s
Lap 12: 1m07.102s
Lap 13: 1m07.385s
Lap 14: 1m07.767s
Lap 15: 1m07.043s
Lap 16: 1m06.873s
Lap 17: 1m07.092s
Lap 18: 1m06.807s
Lap 19: 1m06.928s
Lap 20: 1m07.228s
Lap 21: 1m06.669s
Lap 22: 1m06.773s
Lap 23: 1m07.102s
Lap 24: 1m06.435s
Lap 25: 1m07.009s
Lap 26: 1m07.225s
Lap 27: 1m06.916s
Lap 28: 1m06.734s
Lap 29: 1m06.552s
Lap 30: 1m06.763s
Lap 31: 1m07.105s
Lap 32: 1m07.730s
Lap 33: 1m06.868s
Lap 34: 1m07.127s
Lap 35: 1m06.724s
Lap 36: 1m06.994s
Lap 37: 1m06.439s


Driver: Mike Ziehbauer - Ferrari

Practice laps
Lap 1: 1m16.370s [Off the track]
Lap 2: 1m08.434s
Lap 3: 1m06.691s
Lap 4: 1m06.928s
Lap 5: 1m06.400s
Lap 6: 3m03.960s [Invalid lap]
Lap 7: 2m52.712s [Off the track, Invalid lap]
Lap 8: 1m07.352s
Lap 9: 1m07.875s [Off the track]
Lap 10: 1m07.297s
Lap 11: 1m08.131s
Lap 12: 1m06.604s [Off the track]
Lap 13: 1m06.551s
Lap 14: 2m07.449s [Off the track, Invalid lap]
Lap 15: 1m19.064s
Lap 16: 1m07.362s
Lap 17: 1m07.364s
Lap 18: 1m06.270s
Lap 19: 1m05.716s
Lap 20: 1m22.606s
Lap 21: 1m08.165s
Lap 22: 5m05.556s [Invalid lap]
Lap 23: 1m17.097s
Lap 24: 1m09.302s
Lap 25: 1m08.566s
Lap 26: 1m06.898s
Lap 27: 1m07.139s
Lap 28: 1m07.325s
Lap 29: 1m07.019s
Lap 30: 1m07.303s
Lap 31: 1m07.532s

Race laps
Lap 0: 31.856s
Lap 1: 1m11.739s
Lap 2: 1m07.930s
Lap 3: 1m07.334s
Lap 4: 1m10.180s
Lap 5: 1m07.509s
Lap 6: 1m06.728s
Lap 7: 1m21.493s [Off the track]
Lap 8: 1m07.458s
Lap 9: 1m08.372s
Lap 10: 1m07.555s
Lap 11: 1m07.467s
Lap 12: 1m07.672s
Lap 13: 1m07.732s
Lap 14: 1m07.735s
Lap 15: 1m08.321s
Lap 16: 1m07.969s
Lap 17: 1m07.564s
Lap 18: 1m07.015s
Lap 19: 1m07.445s
Lap 20: 1m06.756s
Lap 21: 1m08.045s
Lap 22: 1m07.633s
Lap 23: 1m07.014s
Lap 24: 1m06.750s
Lap 25: 1m10.146s [Off the track]
Lap 26: 1m06.854s
Lap 27: 1m06.869s
Lap 28: 1m06.519s
Lap 29: 1m07.061s
Lap 30: 1m06.981s
Lap 31: 1m06.331s
Lap 32: 1m06.903s
Lap 33: 1m06.761s
Lap 34: 1m07.207s
Lap 35: 1m07.297s
Lap 36: 1m06.932s
Lap 37: 1m09.277s


Driver: Jörg Unkelbach - Honda

Practice laps
Lap 1: 1m35.999s [Off the track]
Lap 2: 1m42.576s [Off the track, Invalid lap]
Lap 3: 1m13.404s [Off the track]
Lap 4: 1m11.044s
Lap 5: 1m09.080s
Lap 6: 1m27.216s [Off the track, Invalid lap]
Lap 7: 1m13.186s [Off the track]
Lap 8: 1m09.207s
Lap 9: 1m08.597s [Off the track]
Lap 10: 1m22.769s [Off the track]
Lap 11: 1m10.546s [Off the track]
Lap 12: 1m08.440s
Lap 13: 1m08.642s
Lap 14: 1m09.979s [Off the track]
Lap 15: 1m22.803s [Off the track, Invalid lap]
Lap 16: 1m11.890s
Lap 17: 1m09.587s
Lap 18: 1m08.948s
Lap 19: 1m07.796s
Lap 20: 1m16.718s [Off the track, Invalid lap]
Lap 21: 1m11.296s
Lap 22: 1m09.307s
Lap 23: 1m13.985s
Lap 24: 1m34.716s [Off the track, Invalid lap]
Lap 25: 1m18.423s [Off the track]
Lap 26: 1m08.584s
Lap 27: 1m22.509s [Off the track, Invalid lap]
Lap 28: 1m11.334s
Lap 29: 1m08.860s
Lap 30: 1m07.535s

Race laps
Lap 0: 34.019s
Lap 1: 1m14.159s
Lap 2: 1m09.970s
Lap 3: 1m08.156s
Lap 4: 1m08.563s
Lap 5: 1m08.642s
Lap 6: 1m08.626s [Off the track]
Lap 7: 1m08.097s
Lap 8: 1m08.436s
Lap 9: 1m07.612s
Lap 10: 1m07.381s
Lap 11: 1m08.105s
Lap 12: 1m08.806s
Lap 13: 1m09.008s
Lap 14: 1m08.488s
Lap 15: 1m08.294s
Lap 16: 1m08.222s
Lap 17: 1m09.751s
Lap 18: 1m07.702s
Lap 19: 1m08.484s
Lap 20: 1m08.653s
Lap 21: 1m08.302s
Lap 22: 1m10.320s [Off the track]
Lap 23: 1m07.919s
Lap 24: 1m08.675s
Lap 25: 1m07.639s
Lap 26: 1m07.464s
Lap 27: 1m07.435s
Lap 28: 1m07.622s
Lap 29: 1m08.975s [Off the track]
Lap 30: 1m10.018s
Lap 31: 1m33.473s [Off the track]
Lap 32: 1m16.257s
Lap 33: 1m10.079s
Lap 34: 1m08.268s
Lap 35: 1m07.943s
Lap 36: 1m12.785s [Off the track]


Driver: Matthes Hradetzky - BRM

Practice laps
Lap 1: 1m10.534s
Lap 2: 1m06.552s
Lap 3: 1m05.960s
Lap 4: 1m05.870s
Lap 5: 1m05.744s
Lap 6: 5m57.073s [Invalid lap]
Lap 7: 9m27.034s [Off the track, Invalid lap]
Lap 8: 1m11.612s
Lap 9: 1m07.261s
Lap 10: 1m06.808s
Lap 11: 1m06.663s
Lap 12: 1m06.944s
Lap 13: 1m07.444s

Race laps
Lap 0: 31.674s
Lap 1: 1m10.396s
Lap 2: 1m07.133s
Lap 3: 1m06.725s
Lap 4: 1m07.351s
Lap 5: 1m06.783s
Lap 6: 1m06.787s
Lap 7: 1m07.289s
Lap 8: 1m08.019s
Lap 9: 1m09.561s
Lap 10: 1m07.140s
Lap 11: 1m07.377s
Lap 12: 1m07.004s
Lap 13: 1m07.818s
Lap 14: 1m07.141s
Lap 15: 1m06.977s
Lap 16: 1m07.524s
Lap 17: 1m06.634s
Lap 18: 1m06.898s
Lap 19: 1m06.638s
Lap 20: 1m07.088s
Lap 21: 1m06.935s
Lap 22: 1m06.895s
Lap 23: 1m06.818s
Lap 24: 1m06.633s
Lap 25: 1m07.363s
Lap 26: 1m06.551s
Lap 27: 1m06.317s
Lap 28: 1m06.572s
Lap 29: 1m06.621s
Lap 30: 1m06.467s
Lap 31: 1m07.059s
Lap 32: 1m07.808s
Lap 33: 1m06.501s
Lap 34: 1m06.564s
Lap 35: 1m06.768s
Lap 36: 1m06.035s
Lap 37: 1m06.096s


Generated with GPL Replay Analyser


Track: Watglen Thu Jun 29 21:49:49 2006

LAP BY LAP RACE REPORT

Start of the race:
Polesitter Mike Ziehbauer in a Ferrari leads the field as the flag drops.

Lap 1:
Klaus Herding overtakes Jörg Unkelbach.
Klaus Herding is in position 6 at the end of the lap.
Eberhard Mulack overtakes Ferdinand Schulze.
Eberhard Mulack is in position 3 at the end of the lap.
Matthes Hradetzky overtakes Mike Ziehbauer.
Matthes Hradetzky is in position 1 at the end of the lap.
Mike Ziehbauer loses the lead.
The new race leader is Matthes Hradetzky.

Lap 4:
Jörg Unkelbach overtakes Klaus Herding.
Jörg Unkelbach is in position 6 at the end of the lap.
Eberhard Mulack overtakes Mike Ziehbauer.
Eberhard Mulack is in position 2 at the end of the lap.

Lap 6:
Klaus Herding overtakes Albrecht Kleinfeld.
Klaus Herding is in position 6 at the end of the lap.
Jörg Unkelbach overtakes Albrecht Kleinfeld.
Jörg Unkelbach is in position 5 at the end of the lap.

Lap 7:
Albrecht Kleinfeld overtakes Mike Ziehbauer.
Albrecht Kleinfeld is in position 6 at the end of the lap.
Klaus Herding overtakes Mike Ziehbauer.
Klaus Herding is in position 5 at the end of the lap.
Jörg Unkelbach overtakes Mike Ziehbauer.
Jörg Unkelbach is in position 4 at the end of the lap.
Ferdinand Schulze overtakes Mike Ziehbauer.
Ferdinand Schulze is in position 3 at the end of the lap.

Lap 11:
Mike Ziehbauer overtakes Albrecht Kleinfeld.
Mike Ziehbauer is in position 6 at the end of the lap.

Lap 13:
Mike Ziehbauer overtakes Klaus Herding.
Mike Ziehbauer is in position 5 at the end of the lap.

Lap 17:
Mike Ziehbauer overtakes Jörg Unkelbach.
Mike Ziehbauer is in position 4 at the end of the lap.

Lap 23:
Albrecht Kleinfeld retires the Honda.
What would become the fastest lap of the race is set by Ferdinand Schulze.
The time is an impressive 1m05.698s.

Lap 31:
Ferdinand Schulze overtakes Eberhard Mulack.
Ferdinand Schulze is in position 2 at the end of the lap.

Lap 36:
Eberhard Mulack overtakes Ferdinand Schulze.
Eberhard Mulack is in position 2 at the end of the lap.

Lap 37:
Mike Ziehbauer overtakes Ferdinand Schulze.
Mike Ziehbauer is in position 3 at the end of the lap.

End of the race:
Matthes Hradetzky wins the race 04.245s ahead of Eberhard Mulack.
Last of the podium finishers was Mike Ziehbauer,
finishing 34.450s behind the winner.

Finishing order and last lap info is unofficial
(Replay might have been saved before end of race)

Generated with GPL Replay Analyser

Gruß

Eberhard Mulack Offline

Renn-Legende

Beiträge: 1.720

29.06.2006 22:12
#3 RE: Pre Seaseon testing Watkins Glen Antworten
Das war ein schönes Rennen

Grats Matthes, leider keine Chance auf einen echten Zweikampf mit Dir gehabt, hast bei mir ziemlich übel gewarpt. Weiß nicht, wo der Fehler war, jedenfalls jede Kurve ein wild zuckender BRM... hin und her, vor und zurück. Da konnte ich nie nah genug ranfahren um mal einen Angriff zu wagen, das hätte gescheppert. Bin mal gespannt auf das Server-Replay... gibbet doch?

Schönes Überholmanöver vor Big Bend, Ferdi hab innen im Linksknick brav stillgehalten

Und wo war der Rest der Bande schämt euch!

Gruß Ebi

Der-den--tritt

GPL bei GeLi - alles Andere ist nur Spiel

Ferdi Offline

Racing-Guru


Beiträge: 4.849

29.06.2006 22:18
#4 RE: Pre Seaseon testing Watkins Glen Antworten

Jörg Offline

Renn-Legende


Beiträge: 1.831

29.06.2006 22:26
#5 RE: Pre Seaseon testing Watkins Glen Antworten

In Antwort auf:
Und wo war der Rest der Bande schämt euch!

Nöö, nix schämen...

Ich hab heute seit 2 Jahren erstmals wieder im Honda gesessen und meine langjährige PN darin verbessert - auch wenn das immer noch alles zu langsam für Euch ist. Ich hab meine Pace gefahren und hab mich nicht in Fehler treiben lassen.

Leider bin ich 8 Runden vor Schluss mit leerem Tank stehen geblieben (für 44R getankt...5 mehr als "nötig" und trotzdem...) Das anschließende Verpassen der Boxeneinfahrt mit dem einzigen Dreher des Rennens und dem Zeitverlust des anschließenden Boxenstopps hat etwas Zeit gekostet. Da war Klaus fast wieder dran.

Ansonsten - hat riesigen Spaß gemacht. Ich mag den Honda anscheinend.

Gruß Jörg

To finish first, first you have to finish!

Albrecht Offline

Renn-Legende


Beiträge: 2.841

29.06.2006 23:46
#6 RE: Pre Seaseon testing Watkins Glen Antworten

In Antwort auf:
Schönes Überholmanöver vor Big Bend, Ferdi hab innen im Linksknick brav stillgehalten
Nachdem ich den Honda endgülig weggeschmissen hab, hab euch beide und Matthes noch ne Weile zugeschaut, war echt spannend, wie Ferdi Runde um Runde näher rangekommen ist und wie Ebi fair Platz gelassen hat, so dass Ferdi sich mit Ferraripower langsam aber sicher an ihm vorbeischieben konnte. Tja, beinah hätts auch noch für Matthes gereicht, aber was dann mit Ferdi passiert ist, hab ich leider nicht mehr gesehen.

-----------------------------------------------------
Das Auto war so gut, ich brauchte nur zu lenken.
(Juan Manuel Fangio, nach seinem Sieg beim Großen Preis von Reims in 1954)

Matthes Offline

Weltmeister

Beiträge: 616

30.06.2006 01:40
#7 RE: Pre Seaseon testing Watkins Glen Antworten

hmmm... kann das jemand mit dem warpen bestätigen? ich musste zu beginn mehrmals probieren, um auf den server zu gelangen. das war noch nie der fall. vielleicht war heute einfach meine verbindung schlecht. zwischendurch hatte ich auch kurze motoraussetzer. entweder war mein motor kurz vorm explodieren, oder ich hatte tatsächlich irgendwelche rechnerprobleme...

zum rennen: war ganz witzig, mal den bremsklotz zu spielen anfangs hatte ich mir die reifen zu heiß gefahren. die temperatur hab ich in der folge nur durch vorsichtige fahrweise in den griff bekommen. außerdem hatte ich ständig blockierende vorderräder beim bremsen. da muss die bremsbalance nochmal justiert werden!
__________________

Macht's gut und danke für den Fisch!
Matthes

Eberhard Mulack Offline

Renn-Legende

Beiträge: 1.720

30.06.2006 03:37
#8 RE: Pre Seaseon testing Watkins Glen Antworten

Jo Matthes, schau mal das Server-Replay an, da ist Dein warpen auch zu sehen. Besonders Runde 14, als ich im Loop ganz dicht hinter Dir war... auf dem Replay sind auch die Motoraussetzer ganz deutlich hörbar, meist wenn Dein LKW seine Zuckungen hatte.

Ohne Dein warpen hätte ich mal herzhaft attackiert, denn ich hätte in der Phase des Rennens ein wenig schneller fahren können. So war mir das aber zu riskant, das hätte uns beide rausgekegelt. Ich wäre sonst im Loop mal frech neben Dich gefahren

Kann Dir ja mal mein Replay wo hochladen, wenn Du das mal sehen möchtest. Oder nur den Ausschnitt von Runde 14?

Wenn Du DSL hast, ist so eine Verbindung nicht akzeptabel, Provider anmeckern oder mal den Rechner checken, ob das ein Programm "nach Hause telefonieren" will. Bei Modem könnte man ein bißchen warpen noch verstehen, aber auch da geht´s besser. Der Fehler läßt sich eventuell schnell finden.

War aber auch so ein interessantes Rennen, bist trotz wohl ziemlich kochender Reifen gut auf der Strecke geblieben so hatte Ferdi mal Gelegenheit, mir seinen Ferrari und sein Fahrkönnen vorzuführen

Gruß Ebi

Der-den--tritt

GPL bei GeLi - alles Andere ist nur Spiel

Klaus Herding Offline

Renn-Genie


Beiträge: 566

30.06.2006 06:53
#9 RE: Pre Seaseon testing Watkins Glen Antworten

Ich hatte zu Anfang des Rennens einen schönen Zweikampf mit Jörg. Es war schon ein wenig frustrierend zu sehen, wie der Honda von Jörg meinem Cooper auf den Geraden einfach davongefahren ist. Nachdem mein linker Vorderreifen bei 165 Grad angelangt war, konnte ich nicht mehr richtig bremsen, geschweige denn lenken, und es kam was kommen mußte: ich fand mich einige Male neben der Strecke wieder. Aber trotzdem macht der Cooper einen riesen Spaß.
Hut ab vor Matthes und Ebi, die mit Ihren Autos so schnell unterwegs waren. Mir wird es wohl auf ewig schleierhaft bleiben, wie man mit diesen Autos so schnell sein kann.

Gruß Klaus

Oma hat gesagt: "Wer langsam fährt, kommt auch zur Stadt."

Matthes Offline

Weltmeister

Beiträge: 616

30.06.2006 09:20
#10 RE: Pre Seaseon testing Watkins Glen Antworten

ich hoffe, dass das beim nächsten mal wieder besser wird mit der verbindung! vorbeigekommen wärste trotzdem nicht, ebi

aber ferdi war echt der schocker für mich! auf einmal wird mir an der boxentafel "schul -1" angezeigt! 'ach herrje', dachte ich mir, 'das kann ja heiter werden!'

zum glück hat er seinen rarri dann irgendwie weggeschmissen.
__________________

Macht's gut und danke für den Fisch!
Matthes

Eberhard Mulack Offline

Renn-Legende

Beiträge: 1.720

30.06.2006 13:33
#11 RE: Pre Seaseon testing Watkins Glen Antworten

In Antwort auf:
vorbeigekommen wärste trotzdem nicht, ebi

Das hätte schon geklappt, Matthes, das hätte schon geklappt ... außer Du hättest irgendwas Unfeines gemacht aber Du bist ja kein Rüpel

Odäääär

Bist jedenfalls ordentlich rumgerutscht mit Deinem LKW

In Antwort auf:
Mir wird es wohl auf ewig schleierhaft bleiben, wie man mit diesen Autos so schnell sein kann.

Es gab eine Zeit, da hab ich auch darüber rumgerätselt wie das gehen könnte. Mit viel üben und etwas schärfer gestellten Setups komme ich aber mit dem Coopi schon ganz gut zurecht und habe jede Menge Spaß mit der "lahmen Kiste". Ich poste mal mein Glen Setup im entsprechenden Bereich hier im Forum... ist aber ein wenig zickig eingestellt...

Gruß Ebi

Der-den--tritt

GPL bei GeLi - alles Andere ist nur Spiel

Ferdi Offline

Racing-Guru


Beiträge: 4.849

30.06.2006 14:10
#12 RE: Pre Seaseon testing Watkins Glen Antworten

Auf den Geraden ist der Cooper zu schlapp, da geht gar nichts. Den Unterschied zwischen Cooper und BRM habe ich gestern erlebt. Der Cooper parkt geradezu, während der BRM deutlich besser in die Stiefel kommt...

Gruß

Matthes Offline

Weltmeister

Beiträge: 616

30.06.2006 14:22
#13 RE: Pre Seaseon testing Watkins Glen Antworten
ja, aber in den kurven! da ist der cooper richtig gut! meine rettung war einfach der motor! der ist immerhin eine verbesserung im vergleich zu meinem vorjahreswagen!
__________________

Macht's gut und danke für den Fisch!
Matthes

Matthes Offline

Weltmeister

Beiträge: 616

30.06.2006 14:27
#14 RE: Pre Seaseon testing Watkins Glen Antworten
@jörg: ich habe für 52 runden getankt, und es hat gereicht

als faustformel für honda und brm gilt: immer ein drittel mehr reintanken, als angegeben wird. also bei 37 runden renndistanz muss für gute 12 runden mehr getankt werden (also für mindestens 50 runden insgesamt).
__________________

Macht's gut und danke für den Fisch!
Matthes

Eberhard Mulack Offline

Renn-Legende

Beiträge: 1.720

30.06.2006 15:11
#15 RE: Pre Seaseon testing Watkins Glen Antworten

In Antwort auf:
Der Cooper parkt geradezu, während der BRM deutlich besser in die Stiefel kommt

Dafür kann man sich mit dem Cooper immer wieder vor Kurven ein wenig "aus der Affäre bremsen" und in den Kurven schafft man es auch, ein wenig Vorsprung rauszufahren. Sobald es aus einer Kurve rausging, hat Matthes mich einfach stehenlassen, der treulose und auch Ferdi hatte bestimmt ein Grinsen im Gesicht als er mit Ferrari-Power vorbeizog.

Ferdi hat mir bei seiner Aufholjagd mal eben knapp 1 Sekunde pro Runde abgeknöpft. Ohne seine Ausrutscher hätte er uns ganz fürchterlich gebügelt.

Gruß Ebi

Der-den--tritt

GPL bei GeLi - alles Andere ist nur Spiel

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz