Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Foren-Smilies KLICK HIER

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 676 mal aufgerufen
 GPL Setups
Mike Offline

Renn-Legende


Beiträge: 1.169

29.06.2006 18:38
Watkins Glen Antworten

!

So schaut`s bei mir nach ungefähr 5 Runden aus! (Ferrari)

Was könnte ich da noch verbessern?

geht mir aber mit jedem Auto so.

Gruß
Mike
_____________

http://www.home.pages.at/michizipower/index.htm

Eberhard Mulack Offline

Renn-Legende

Beiträge: 1.720

29.06.2006 20:00
#2 RE: Watkins Glen Antworten

Hiho Mike,

erstmal die Federung schön hart stellen, vorne auf 149 oder etwas mehr und hinten auf volle Härte: 210 - das senkt die Reifentemps ein wenig ab. Die Vorderreifen sind bei Dir so heiß, weil Du ein untersteuernd ausgelegtes Setup fährst. Falls Du also 85/30 als Diff drin hast, dann teste mal mit 85/45 oder/60, dabei auch mal 1-2 Scheiben mehr oder weniger einsetzen.

Dann hat Dein linker Vorderreifen etwas zuwenig Druck, der hintere dafür etwas viel.

Am besten ist in Glen ein stark asymmetrisches Setup, vorne links -0.75 oder 1.00 Sturz, vorne rechts aber +0.25 oder 0.5

Vorspur vorne auf Werte um -0.22 herum könnten auch helfen.

Ich hab mal mein Setup drangehängt, das ist ein von mir für mich fahrbar gemachtes Setup von Ober-Alien Fredy Eugster. Der linke Hinterreifen wird am heißesten, erreicht aber maximal 120 Grad bei akzeptablem Renntempo. Eventuell könnte das - mit angepaßtem Diff - eine gute Basis sein. Die Federung hinten ist von mir bewußt nicht knüppelhart gestellt, damit kam ich gut zurecht.

Ansonsten hilft nur, eine möglichst saubere Linie ohne viel driften zu fahren, auch wenn andere Fahrer Dich erstmal stehenlassen. Die kriegste wieder, wenn ihre Reifen so aussehen wie bei Dir - oder noch schlimmer

Gruß Ebi

Der-den--tritt

GPL bei GeLi - alles Andere ist nur Spiel

Dateianlage:
fe_quali_103xx EB.fe1.txt
Ferdi Offline

Racing-Guru


Beiträge: 4.844

29.06.2006 22:16
#3 RE: Watkins Glen Antworten

In Antwort auf:
erstmal die Federung schön hart stellen, vorne auf 149 oder etwas mehr und hinten auf volle Härte: 210 - das senkt die Reifentemps ein wenig ab.

Das halte ich für ein Gerücht, ich beobachte eher das Gegenteil. Ich komme mit dem Rari bei 123/193 gut klar. Zu harte Federung vorn macht auch das Bremsen schwierig.
Gruß

Eberhard Mulack Offline

Renn-Legende

Beiträge: 1.720

29.06.2006 22:30
#4 RE: Watkins Glen Antworten

Du fährst auch ganz anders als ich, mit weniger Drift. Da paßt es sicher mit weicherer Federung auch perfekt, aber ich brauche oft härtere Federn an der Hinterachse. Mein Ferrari-Setup ist allerdings auch nicht sooo knüppelhart. Hängt auch von den anderen Einstellungen ab, da verändert man nur die Vorspur und schon sind die Temperaturen ganz anders weil der Wagen anders lenkt.

Das ist echt ´ne Wissenschaft mit GPL und Fahrzeugabstimmung

Zum Glück hat Ferdi meist was Passendes auf Lager

Gruß Ebi

Der-den--tritt

GPL bei GeLi - alles Andere ist nur Spiel

Mike Offline

Renn-Legende


Beiträge: 1.169

30.06.2006 10:29
#5 RE: Watkins Glen Antworten

Danke Ebi und Ferdi! Im Rennen war`s gar nicht so arg. Ist wahrscheinlich nur beim Hotlapping so extrem.
Mit Ebi`s Setup werden die Reifen nicht so heiß, aber dafür habe ich damit Probleme beim Anbremsen und Einlenken.
Aber wenigstens weiß ich jetzt ungefähr wie man die Reifentemps unter Kontrolle bringt.
Thanx

Gruß
Mike
_____________

http://www.home.pages.at/michizipower/index.htm

Matthes Offline

Weltmeister

Beiträge: 616

30.06.2006 11:44
#6 RE: Watkins Glen Antworten
eventuell dämpfer am heißen rad weicher einstellen.
luftdruck ist mit 110 zu gering!
die kurven mit weniger lenkeinschlag fahren (dazu ist aber ein übersteuernderes setup notwendig).
mehr mit dem gas als mit dem lenkrad lenken (dazu eignet sich z.b. die diffeinstellung von 60/45 mit 2 scheiben).
räder nicht überbremsen!
sehr sauber einlenken und ruhig fahren! möglichst ohne reifenquietschen!

die fahrweise beeinflusst am stärksten die reifentemperatur.
__________________

Macht's gut und danke für den Fisch!
Matthes

Mike Offline

Renn-Legende


Beiträge: 1.169

30.06.2006 13:13
#7 RE: Watkins Glen Antworten

In Antwort auf:
sehr sauber einlenken und ruhig fahren! möglichst ohne reifenquietschen!

Wenn das nur so einfach wäre! Bei mir quietscht es um den ganzen Kurs. Ich liebe dieses Rennfeeling!

Im Ernst : werde mal alle Tipps ausprobieren!

Danke

Gruß
Mike
_____________

http://www.home.pages.at/michizipower/index.htm

Eberhard Mulack Offline

Renn-Legende

Beiträge: 1.720

30.06.2006 13:36
#8 RE: Watkins Glen Antworten

Hier mal mein Cooper-Setup, mit dem ging es gestern ganz gut beim Testrennen.

Gruß Ebi

Der-den--tritt

GPL bei GeLi - alles Andere ist nur Spiel

Dateianlage:
fs Glen Cooper Ebi 2.co1.txt
Klaus Herding Offline

Renn-Genie


Beiträge: 566

02.07.2006 14:48
#9 RE: Watkins Glen Antworten

Sorry Ebi, aber außer einer Anzahl kryptischer Zeichen kann ich da leider nichts finden.

Gruß Klaus

Oma hat gesagt: "Wer langsam fährt, kommt auch zur Stadt."

Eberhard Mulack Offline

Renn-Legende

Beiträge: 1.720

02.07.2006 14:50
#10 RE: Watkins Glen Antworten

Einfach die Endung .txt löschen, dann hast Du eine normale Setup-Datei mit der Endung .co1.

Gruß Ebi

Der-den--tritt

GPL bei GeLi - alles Andere ist nur Spiel

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz