Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Foren-Smilies KLICK HIER

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 667 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum für alle Rennsimulationen
Andreas Hesmer Offline

Racing-Guru


Beiträge: 3.113

13.05.2006 00:31
Freie Sicht im Rückspiegel der '69er Antworten

Ich hab mir mal die Spiegel der '69er GPL Wagen vorgenommen und darin die Fahrzeugtexturen entfernt. Die runden Spiegelränder hab ich von Odis Chrom-Spiegeln übernommen. Auch wenn es realistischer ist ein Stück vom Motor und die Hinterreifen zu sehen, so ist mir doch grade in online-Rennen eine freie Sicht nach hinten lieber. Hier ein paar Beispiele:





Hier könnt Ihr die Spiegel herunterladen

Sie passen für die Low-Wings und die High-Wings, bei den High-Wings fehlt allerdings noch der BRM.
Einfach den Zip-Ordner entpacken und die jeweiligen *.mip Dateien in den entsprechenden Fahrzeugordner kopieren - fertig. Es braucht vorher nichts gesichert werden. Um die "leeren" Spiegel zu löschen müssen nur diese Mips wieder entfernt werden. An den Originaldaten wird dadurch nichts verändert.


Gruß
Andreas



Nehmt die Menschen wie sie sind! ...es gibt keine anderen

Eberhard Mulack Offline

Renn-Legende

Beiträge: 1.720

13.05.2006 01:06
#2 RE: Freie Sicht im Rückspiegel der '69er Antworten



Gruß Ebi

Brabhambändiger der GeLi

Mike Offline

Renn-Legende


Beiträge: 1.168

13.05.2006 01:27
#3 RE: Freie Sicht im Rückspiegel der '69er Antworten

Danke Andreas . Hat mich auch ein bisschen gestört.

Gruß
Mike
_____________

Carpe noctem !

Odi Offline

Renn-Legende


Beiträge: 1.778

13.05.2006 09:53
#4 RE: Freie Sicht im Rückspiegel der '69er Antworten
@Andreas

die Arbeit mit dem wegmachen hättest du dir sparen können, weil mit meinen Chromrändern ist der Spiegel automatisch leer.Aber so hat wenigstens jeder alle Dateien für alle Autos.
Kleiner Tip noch; du kannst auch den Chromspiegel (also das Gehäuse) von mir nehmen, bis auf den Rari passt der auch auf alle drauf.

Ich finde das auch deswegen besser weil, wenn ihr mal genau hinschaut sieht das sowieso blöde aus mit den Hinterreifen da diese sich ja keinen mm bewegen, seit ich da drauf geachtet habe gucke ich immer direkt dort hin und sehe ein stehendes Profil was mich dann abnervt.

Gruß
Odi

Spa
Brno65
Tripoli
----------------------------------------------------
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, das man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.

Andreas Hesmer Offline

Racing-Guru


Beiträge: 3.113

13.05.2006 10:21
#5 RE: Freie Sicht im Rückspiegel der '69er Antworten
In Antwort auf:
die Arbeit mit dem wegmachen hättest du dir sparen können, weil mit meinen Chromrändern ist der Spiegel automatisch leer.
Hab ich im Grunde auch so gemacht, deshalb ja der Hinweis auf Deine Chromspiegel, weil ich mich nicht mit fremden Federn schmücken wollte . Hab die *.dat Dateien durchgesehen, um die Spiegelnamen zu finden (beim Brabham sinds z.B. 4 und beim Lotus 3). Dann entprechend umbenannt und als *.mip gespeichert, es waren nur minimale Nacharbeiten nötig. Die Ferrari und BRM Spiegel bei den Low-Wings sind ebenfalls identisch, brauchte ich daher auch nur einmal bearbeiten und entsprechend speichern.
Das mit den Gehäusen ist ne gute Idee, allerdings müsste man die blaue Spiegelung darauf noch entprechend der jeweiligen Fahrzeugfarbe anpassen. Dürfte aber auch kein großes Probelem darstellen.


Gruß
Andreas



Nehmt die Menschen wie sie sind! ...es gibt keine anderen

Albrecht Offline

Renn-Legende


Beiträge: 2.827

28.06.2007 00:44
#6 RE: Freie Sicht im Rückspiegel der '69er Antworten

Ich hatte das Problem bei meiner ersten GPL69-Installation schon mal gelöst gehabt, aber heute blick ich nicht mehr durch (das Alter ).
Ich hab den Ordner "Spiegel" von Andis Link runtergeladen, versteh aber nicht, welche Datei in welchen Ordner gehört. Die Cars im Ordner 69Lwng passen nicht so richtig zu den Cars im Ordner "Spiegel". Z.B. gibt es bei den 69Lwng drei BRM und zwei Matra-Unterverzeichnisse, im Ordner Spiegel aber nicht.

Welche mip-Dateien gehören denn nun zu welchen cars?

Müssen die neuen mips alle in das Unterverzeichnis "clear-mirror" rein?

Müssen die alten mips überschrieben, d.h. gelöscht werden?

Wär nett, wenn mir das einer nochmal beibringen könnte.

-----------------------------------------------------
Das Auto war so gut, ich brauchte nur zu lenken.
(Juan Manuel Fangio, nach seinem Sieg beim Großen Preis von Reims in 1954)

Odi Offline

Renn-Legende


Beiträge: 1.778

28.06.2007 12:09
#7 RE: Freie Sicht im Rückspiegel der '69er Antworten

da ich gerade wieder mitten in den Daten der 69er rumwurschtel versuche ich das mal eben.

ich habe jetzt nicht kontrolliert wie sie bei Andreas heissen, weil ich selber auch die 69er Dateien ohne sicht habe, aber ansonsten einfach die Dateien bei den Low Wings in folgende Ordner rein:
Cars > Lwng >
Murasama (Matra 80)
Lotus > (Lotus49)
Eagle > (McLaren)
Coventry > (Lotus63)
brm > (BRM)
brabham > (Brabham)
ferrari (Ferrari)

also die anderen die sich matra_MS80a, matra_MS80b, brm_P138 und brm_P139 nennen links liegen lassen.

übrigens die ohne sicht Spiegel mips sind in jedem Auto Ordner gleich mit drin, einfach aus dem gelben clear_mirror die mips kopieren und in den Auto Ordner rein.

hier noch meine beiden Spiegelordner - beide ohne sicht aber einmal normal und einmal verchromt für 69er...auch hier die Dateien nur in die Auto Ordner reinlegen.

Hoffe du bekommst das mit meiner Erklärung hin, sonst einfach nochmal fragen Albrecht.


Gruß
Odi

----------------------------------------------------
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, das man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.

Dateianlage:
Spiegel.txt
pit Offline

Racing-Guru


Beiträge: 4.991

28.06.2007 13:02
#8 RE: Freie Sicht im Rückspiegel der '69er Antworten

Ich will Odis Antwort mal etwas vertiefen.

Jede Modderei in GPL wird schnell verständlich wenn man das Prinzip durchschaut hat, wie GPL die Texturen (Grafiken) aufruft und auf den Monitor bringt.

Egal ob Strecken oder Autos, die jeweiligen Ordner enthielten im Urzustand jeweils nur eine Handvoll Dateien, darunter eine große *.dat Datei. Nehmen wir als Auto den Eagle als Beispiel dann ist es die eagle.dat, nehmen wir als Strecke den Nürburgring als Beispiel dann ist es die nurburg.dat.

In diesen *.dat Dateien schlummern alle Original Texturen von 1998 - das sind mitunter hunderte Einzelbildchen - gepackt wie eine *.zip Datei, hier aber *.dat genannt. GPL entpackt beim Start diese Texturen und setzt daraus Autos und Strecken zusammen.

Nun fanden sich wie bei fast jeder Sim schnell Leute zusammen die mit dem Original unzufrieden waren und es verändern (modden) wollten, Klaus Hörbrand programmierte dazu ein pfiffiges tool namens WinMip 2 mit dem man die *.dat Dateien entpacken kann und die einzelenen Texturen (*.mip, *.srb oder *.pbf) in bearbeitungsfähige bitmaps (*.bmp) konvertieren kann. Diese bitmaps kann man dann in beliebige Bildbearbeitungsprogramme laden, nach seinem Gusto verändern und mit WinMip 2 in GPL verträgliche Formate zurück verwandeln, grob erklärt.

Lässt man die jeweilige *.dat Datei nun unverändert und kopiert die bearbeitete Datei zusätzlich in den betreffenden Ordner so wird sie von GPL mit Vorrang zu der in der *.dat Datei enthaltenen geladen, im Falle der Spiegel bedeutet das, daß die in der *.dat Datei enthaltenen Spiegel mit Heck und Hinterrädern nicht berücksichtigt werden und die zusätzlich reinkopierten *.mip Dateinen mit entfernten Rädern und Heck geladen werden. Entfernt man diese zusätzlichen *.mip Dateien wieder aus dem Ordner werden wieder die in der *.dat Datei enthaltenen geladen usw.

Hört sich schwerer an als es ist.

Die in Andreas' spiegel.zip verpackten files sind also folgerichtich in den Ordnern der 7 Original Autos von GPL angeordnet, man kopiert sie - egal ob hohe, mittlere oder tiefe Flügel - in die jeweils vorhandenen 7 Original Ordner, die zusätzlichen 69er Odner kann man dabei ignorieren. Andreas hat - einfach gesagt - Hinterräder und Fahrzeugteile aus den Spiegeltexturen "ausradiert" und so werden jetzt von GPL klare Rückspiegel geladen.

Compris?

-----------------------
PnP means Plug 'n Pray, Murphy is right!

Odi Offline

Renn-Legende


Beiträge: 1.778

28.06.2007 13:18
#9 RE: Freie Sicht im Rückspiegel der '69er Antworten

Gratuliere Pit, dass ist die erste Erklärung von dir, die sogar ich verstehen würde wenn ich das nicht schon könnte.
Ohne Fach bla bla und deine sonstigen eigenkreationen was Begriffe des PC Bereiches angeht...dafür gibt es von mir


Gruß
Odi

----------------------------------------------------
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, das man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.

Mike Offline

Renn-Legende


Beiträge: 1.168

28.06.2007 13:37
#10 RE: Freie Sicht im Rückspiegel der '69er Antworten

In Antwort auf:
Lässt man die jeweilige *.dat Datei nun unverändert und kopiert die bearbeitete Datei zusätzlich in den betreffenden Ordner so wird sie von GPL mit Vorrang zu der in der *.dat Datei enthaltenen geladen


Danke Pit, das hatte mir auch schon Kopfzerbrechen gemacht. Jetzt blick ich durch!

Gruß
Mike
_____________

http://gr000267.host.inode.at/index.html

Albrecht Offline

Renn-Legende


Beiträge: 2.827

28.06.2007 14:49
#11 RE: Freie Sicht im Rückspiegel der '69er Antworten

Echt klasse Beschreibungen, Odi und Pit!!!
Ich denk, ich werds heut abend hinkriegen .....

-----------------------------------------------------
Das Auto war so gut, ich brauchte nur zu lenken.
(Juan Manuel Fangio, nach seinem Sieg beim Großen Preis von Reims in 1954)

azul Offline

Renn-Legende


Beiträge: 1.246

28.09.2009 11:28
#12 RE: Freie Sicht im Rückspiegel der '69er Antworten

Gibt's die noch irgendwo zu runterladen, ansonsten würde ich dem freundlichen Anbieter meine Email per privMail übersenden....
mercie
azul

Odi Offline

Renn-Legende


Beiträge: 1.778

28.09.2009 20:51
#13 RE: Freie Sicht im Rückspiegel der '69er Antworten

probier mal aus meinem vorletzten Post hier die Datei zu ziehen und am Ende in .mip umbenennen...ich glaube so war das damals...

Gruß
Odi

----------------------------------------------------
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.

azul Offline

Renn-Legende


Beiträge: 1.246

28.09.2009 21:42
#14 RE: Freie Sicht im Rückspiegel der '69er Antworten

Habe die "spiegelt.txt" runtergeladen und in f11760568t506529p7250474n1.mip umbenannt.
Jeweils in Hauptverzeichnis von cars/69Lwng/xyz kopiert, sehe die Aufhängung aber trotzdem noch
Allerdings bezeichnet mir der Win-Explorer die Datei immer noch als text-Datei, eine im Verzeichnis ebenfalls mit *.mip als mip.... bzw. sehe im Moment den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr.
Zeit für und .
mercie, cu
Gruß
azul

Odi Offline

Renn-Legende


Beiträge: 1.778

29.09.2009 10:33
#15 RE: Freie Sicht im Rückspiegel der '69er Antworten

du musst die natürlich schon so umbenennen, wie sie auch im jeweiligen 69er Auto benannt sind! Beim Lotus 49b nennen die sich z.B. Irm.mip die anderen weiss ich jetzt nicht aus dem kopf. Kannst aber mit WinMip alle auslesen...

Gruß
Odi

----------------------------------------------------
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz