Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Foren-Smilies KLICK HIER

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 54 Antworten
und wurde 1.310 mal aufgerufen
 Technik - Probleme und Lösungen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Eberhard Mulack Offline

Renn-Legende

Beiträge: 1.720

22.06.2006 21:27
#16 RE: klobige DSL Modem noch verwendbar? Antworten

Ich hab den Rechner jetzt die ganze Zeit laufen lassen und das alte DSL-Modem ist knackig warm, aber die Transferraten sind immer noch sehr gut. Der Ping ist bei 30 bei dem obigen Test auf wieistmeineip.de

Gruß Ebi

Der-den--tritt

GPL bei GeLi - alles Andere ist nur Spiel

pit Offline

Racing-Guru


Beiträge: 4.991

22.06.2006 22:30
#17 RE: klobige DSL Modem noch verwendbar? Antworten

Setup könnte das richtige Stichwort sein.

Verwendest Du den T-DSL Speedmanager von der Telecom?

Ich hab gute Erfahrungen damit gemacht, nach der im tool enthaltenen Optimierung lief mein DSL erst richtig rund. Hier die etwas ältere Version:

http://www.telekom.de/dtag/downloads/t/T...Setup_V5_21.exe

Die neuere Version gefällt mir nicht, hab ich nach update wieder deinstalliert und bleibe bei der Version 5.21
-----------------------
PnP means Plug 'n Pray, Murphy is right!

Eberhard Mulack Offline

Renn-Legende

Beiträge: 1.720

22.06.2006 22:36
#18 RE: klobige DSL Modem noch verwendbar? Antworten

Also bei mir sorgt der Router für den Verbindungsaufbau in´s Netz. Keinerlei Optimierungs-Software oder spezielle Treiber für DSL, einfach nur Router + DSL-Modem.

Funktioniert recht gut.

Gruß Ebi

Der-den--tritt

GPL bei GeLi - alles Andere ist nur Spiel

pit Offline

Racing-Guru


Beiträge: 4.991

22.06.2006 22:48
#19 RE: klobige DSL Modem noch verwendbar? Antworten

Auch hier werkelt ein Router. Wenn einige Parameter im Netzwerk aber nicht harmonieren wird DSL halt unnötig ausgebremst.

Die MTU ist zum Blei meist auf 1500 bytes gestellt und damit nicht optimal, sie sollte höchstens 1492 bytes groß sein, sonst wird beim Paketversand fragmentiert.
Dies und andere Größen optimiert das tool halt, eine Software vom Bereitsteller der DSL Verbindung kann nicht schlecht sein, oder?
-----------------------
PnP means Plug 'n Pray, Murphy is right!

Ferdi Offline

Racing-Guru


Beiträge: 4.849

22.06.2006 23:35
#20 RE: klobige DSL Modem noch verwendbar? Antworten

In Antwort auf:
Verwendest Du den T-DSL Speedmanager von der Telecom?

Gerade mal (wieder) installiert und neu gestartet, hatte den früher schon mal, die Downloadgeschwindigkeit ist etwas höher, Upload unverändert.
Gruß

pit Offline

Racing-Guru


Beiträge: 4.991

22.06.2006 23:45
#21 RE: klobige DSL Modem noch verwendbar? Antworten

In Antwort auf:
die Downloadgeschwindigkeit ist etwas höher, Upload unverändert.
Grad getestet?

Schlechte Zeit scheinbar, mein Test eben verlief auch etwas mau.

Was sagt eigentlich der Pingwert?

An und für sich kannste aber schon sehr zufrieden sein, so aufm platten Land. Frag mal wini, der würde Dir Deinen Anschluss mit Kußhand abnehmen....
-----------------------
PnP means Plug 'n Pray, Murphy is right!

Eberhard Mulack Offline

Renn-Legende

Beiträge: 1.720

22.06.2006 23:49
#22 RE: klobige DSL Modem noch verwendbar? Antworten
In Antwort auf:
eine Software vom Bereitsteller der DSL Verbindung kann nicht schlecht sein, oder?

Sollte man annehmen

Aber als ich vor etlichen Jahren bei der Telekom DSL 768 hatte, lief das ohne den Speedmanager besser als mit. System war da ein Athlon 800 Mhz mit Windows 98, erste Ausgabe. Da hat die "Optimierung" des Speedmanagers die Geschwindigkeit stark gedrosselt.

Eventuell kann auch ein zu alter Router die Geschwindigkeit bremsen, manche sind nur für DSL bis 2000 oder 3000 geeignet gewesen. Da vermute ich eher die Fehlerquelle als beim DSL-Modem oder in Windows.

Aber das könnte unser Ferdi ja recht schnell mal testen, indem er die Verbindung ohne Router aufbaut...??? Halt nur mal zum testen, dann weiß man ob es daran liegt oder nicht.

EDIT: grad mal laufen lassen

Download-Geschwindigkeit: 4.750 kbit/s (594 kByte/s)

Upload-Geschwindigkeit: 446 kbit/s (56 kByte/s)

Gruß Ebi

Der-den--tritt

GPL bei GeLi - alles Andere ist nur Spiel

pit Offline

Racing-Guru


Beiträge: 4.991

23.06.2006 00:07
#23 RE: klobige DSL Modem noch verwendbar? Antworten
In Antwort auf:
Aber als ich vor etlichen Jahren bei der Telekom DSL 768 hatte, lief das ohne den Speedmanager besser als mit. System war da ein Athlon 800 Mhz mit Windows 98, erste Ausgabe. Da hat die "Optimierung" des Speedmanagers die Geschwindigkeit stark gedrosselt.
Sehr richtig!

Bei DSL 768 dunnemals hab ich die gleiche Beobachtung gemacht (mit Duron 800@1000 und ME).

DSL 6000 und Version 5.21 scheinen aber sehr gute Ehepartner zu sein.
-----------------------
PnP means Plug 'n Pray, Murphy is right!

Ferdi Offline

Racing-Guru


Beiträge: 4.849

23.06.2006 08:19
#24 RE: klobige DSL Modem noch verwendbar? Antworten

In Antwort auf:
Was sagt eigentlich der Pingwert?

Liegt immer bei 47 ms. Mit und ohne Router kein nennenswerter Unterschied. Na ja, ist im Download schneller als vorher, Upload ist nicht langsamer (384 kbit/s ist übrigens im Kleingedruckten als "Rückfall der Bandbreite" vorgesehen), und teurer ist es auch nicht, was soll´s...
Gruß

Odi Offline

Renn-Legende


Beiträge: 1.778

23.06.2006 09:21
#25 RE: klobige DSL Modem noch verwendbar? Antworten
da komm ich aber jetzt ins Grübeln.....

3x eben den Test gemacht.

[url=http://www.directupload.net/show/d/737/K6CbL9Vf.jpg][IMG]http://www.directupload.net/im

[URL=http://www.directupload.net/show/d/737/F6tAWC8Q.jpg][IMG]http://www.directupload.net/images/060623/temp/F6tAWC8

[URL=http://www.directupload.net/show/d/737/yh3PxKKS.jpg][IMG]http://www.directupload.net/images/060623/t

Der Ping ist meist um 47 und der Upload ist immer sehr gut, wieso ist dann der Dowmload
so lahm bei mir? Mehr als 337 oder so hatte ich noch nie mit DSL 6000....
Gruß
Odi

----------------------------------------------------
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, das man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.

Wini Offline

Top-Fahrer


Beiträge: 358

23.06.2006 12:56
#26 RE: klobige DSL Modem noch verwendbar? Antworten

In Antwort auf:
Frag mal wini, der würde Dir Deinen Anschluss mit Kußhand abnehmen....


Niemand ist unnütz, man kann immer noch als schlechtes Beispiel verwendet werden

pit Offline

Racing-Guru


Beiträge: 4.991

23.06.2006 13:07
#27 RE: klobige DSL Modem noch verwendbar? Antworten


-----------------------
PnP means Plug 'n Pray, Murphy is right!

Eberhard Mulack Offline

Renn-Legende

Beiträge: 1.720

24.06.2006 13:45
#28 RE: klobige DSL Modem noch verwendbar? Antworten

@Odi: http://www.telekom.de/dtag/downloads/t/T...Setup_V5_21.exe

Das ist der Speedmanager Version 5.21, und ich hab den mal ausprobiert mit Win XP. Tatsächlich, die Geschwindigkeit wurde mit ihm höher und bleibt konstanter. Also einfach mal runterladen, installieren und ihn die Optimierung durchführen lassen. Dann mal neue Messungen machen und vergleichen.

Gruß Ebi

Der-den--tritt

GPL bei GeLi - alles Andere ist nur Spiel

Odi Offline

Renn-Legende


Beiträge: 1.778

24.06.2006 14:02
#29 RE: klobige DSL Modem noch verwendbar? Antworten

werd ich mal testen.
Aber wieso ist denn nur der Download so langsam bei mir? müsste dann nicht auch der Upload und der Ping schlechter sein? oder hat das eine mit dem anderen nichts zu tun?
Gruß
Odi

----------------------------------------------------
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, das man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.

Eberhard Mulack Offline

Renn-Legende

Beiträge: 1.720

24.06.2006 14:14
#30 RE: klobige DSL Modem noch verwendbar? Antworten
Der Ping sagt nur aus, wie schnell ein Signal von Dir vom Server beantwortet wird und wird in Millisekunden gemessen. Der Ping ist für online Rennen recht wichtig, bei 50 oder weniger hat man auf jeden Fall keine Probleme. Bis 100 ist auch noch gut, allerdings sollte man bei 100 nicht mehr zu eng fahren, da es zu Miniwarps kommt. Ein Ping von 50 sagt zum Beispiel aus, daß ein Signal von Dir in 50 Millisekunden vom Server beantwortet wurde und wieder bei Dir ankam.

Bei Modem-Fahrern gilt oft ein Ping von 200 schon als erstklassig... hab ich mal so mitgekriegt.

Der Upload ist drastisch langsamer als der Download und bricht deshalb bei Problemen nicht so schnell ein. Das heißt, Du kannst einen sehr guten Upload haben, aber der Download "hängt" bei halbem Wert. Das kann auch an Fehlern in Windows liegen, gerade XP schränkt ja die Bandbreite ein wenig ein. XP Home scheinbar mehr als die Pro Version. Und da schafft dieser Speedmanager Abhilfe, indem er die Einstellungen von Windows korrigiert. Damit ist kein "Bremsklotz" mehr in Windows drin und es kann sein, daß Du plötzlich mit voller 6000er Geschwindigkeit unterwegs bist.

Die "Bremse" in Windows betrifft auch in der Hauptsache den Download.

Gruß Ebi

Der-den--tritt

GPL bei GeLi - alles Andere ist nur Spiel

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz