Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Foren-Smilies KLICK HIER

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 814 mal aufgerufen
 Das Smalltalk-Board
Andreas Hesmer Offline

Racing-Guru


Beiträge: 3.113

12.03.2005 14:39
Eigenbau Pedale Antworten

Hallo zusammen!
Bei den meisten PC-Lenkrädern gibt es ja leider nur 2 Pedale. Im Grunde reicht mir das auch völlig aus, doch für den Rennstart würde ich mir eine analoge Kupplung wünschen. Mit dem digitalen Lenkradknopf komme ich einfach nicht klar und verliere dadurch fast immer 2 bis 3 Positionen.
Eine zweite Pedalerie hätte ich zum Basteln noch hier liegen. Daher meine Frage:
Kann man einen Lenkradknopf (durch entsprechende Umlötarbeiten) gegen einen Pedal-Poti "tauschen"? Hat sowas vielleicht schon mal jemand erfolgreich (oder erfolglos) gemacht?
Meine Befürchtung ist, daß das Lenkrad danach nicht mehr richtig erkannt wird. Ich benutze zwar nicht die Lenkrad-Software (nur reine Windows-Kalibrierung), aber da könnte es vermutlich trotzdem zu Problemem kommen.

Alternativ dazu: Gibt es irgendwo eine relativ günstige Pedalerie mit 3 Pedalen, die man mit einem vorhandenen Lenkrad kombinieren kann? Ich meine jetzt nicht die "schweineteuren" BRD-Teile. So gut sie auch sein mögen, der Preis ist mir einfach zu hoch.


Gruß
Andreas



Nehmt die Menschen wie sie sind! ...es gibt keine anderen

Gast
Beiträge:

12.03.2005 22:18
#2 RE:Eigenbau Pedale Antworten
Meiner Meinung nach ist die günstigste Alternative ganz einfach......starten üben. Ohne Witz, ich habe mich mal einen Abend nur mit Starts beschäftigt, und ich muß sagen, es hat geholfen. Selbst mit meinem doch eher behäbigen BRM kann ich mitlerweile auf den ersten Metern mit den wesentlich schnelleren Mitstreitern mithalten. Gruß Klaus

Randy02 Offline

Renn-Genie


Beiträge: 547

12.03.2005 23:09
#3 RE:Eigenbau Pedale Antworten

Andreas, bei den VRlern gibt es da einige Themen zum Eigenbau.
Z.B.:
http://forum.virtualracing.org/thread.ph...&hilight=pedale+selbst
http://forum.virtualracing.org/thread.ph...&hilight=pedale+selbstbau
http://www.bulletweb.de/
_________________________________________________

Gruß Magnus

- Norisring - 14. Okt. 04 - auf
- Monza - 02. Sep. 04 - auf


pit Offline

Racing-Guru


Beiträge: 4.991

13.03.2005 00:00
#4 RE:Eigenbau Pedale Antworten

In Antwort auf:
Kann man einen Lenkradknopf (durch entsprechende Umlötarbeiten) gegen einen Pedal-Poti "tauschen"?
Brauchste ja nicht.

Meine BRD Speed7 werden in GPL (und anderen Sims) als 3 Pedale erkannt, musst also nur das Problem lösen das dritte Pedal mit den zwei vorhandenen so zu verbinden, daß Windoofs es erkennt.

"Schweineteuer" ist in Bezug auf die BRDs auch sehr relativ zu sehen, brauchst mit ziemlicher Sicherheit nie mehr neue Pedale zu kaufen, die Dinger sind weitestgehend unkaputtbar. Wenn ich da zusammenrechne was ich vorher so alles in fragile Plaste-Elaste-Teile investiert habe die nach einiger Zeit ihren Geist aufgaben....

Relativ auch gemessen an dem was man so an Kohle im Rechner versenkt, und das mit schöner Regelmäßigkeit alle 2 - 3 Jahre wieder....
Für 'ne neue CPU oder GraKa oder oder oder.... gibt man das Geld notgedrungen aus, warum dann nicht mal für BRDs oder ECCIs?

Ich habe die Investition zu keinem Zeitpunkt bereut, das schönste daran, wirst Du die Rennerei vorm PC irgendwann müde (kann ich mir nicht vorstellen) dann kriegste die Dinger bei eBay fast zum Neupreis aus den Händen gerissen.

Ach ja, nein, ich bekomme keine Provision von BRD.
-----------------------
PnP means Plug 'n Pray, Murphy is right!

Andreas Hesmer Offline

Racing-Guru


Beiträge: 3.113

13.03.2005 14:12
#5 RE:Eigenbau Pedale Antworten

Ich hab mich gestern Abend mal hingesetzt und ne Runde gebastelt. Also nen Lenkradknopf gegen ein Pedal-Poti "tauschen" funktioniert definitiv nicht.
Dann fand ich allerdings noch nen alten USB-Joystick im Schrank. Einfach mal testweise zusätzlich zum Lenkrad angeschlossen und siehe da: ich hab 3 Achsen und 8 Knöpfe mehr zur Verfügung .
Bevor der Joystick sich wehren konnte, hab ich ihm die Elektronik entrissen und in die zweite Pedalerie gestopft. Noch schnell die Pedal-Potis an die ehemaligen Anschlüsse der Joystik-Potis gelötet und schon war die Sache perfekt.
Allerdings hatte ich mir von dem Kupplungspedal etwas mehr versprochen. Es funktioniert zwar so wie es soll, aber ich muß wohl noch gehörig üben, um damit umgehen zu können.

[Phantasiermodus]
Durch die "gewonnenen" 3 Achsen und 8 Knöpfe lässt sich im Grunde nun ein kompletter Pedal-Eigenbau inklusive Shifter realisieren.
[/Phantasiermodus]


Gruß
Andreas



Nehmt die Menschen wie sie sind! ...es gibt keine anderen

Jörg Offline

Renn-Legende


Beiträge: 1.831

13.03.2005 22:52
#6 RE:Eigenbau Pedale Antworten

Andreas schau doch bezüglich Shifter und Pedale-Bau mal hier:

http://www.bulletweb.de/

Eine riesen Sammlung an Links zu Fahrsimulatoren gibt's hier:

http://www.beepworld.de/members15/gran-t...en_websites.htm

Viel Spaß beim basteln

Gruß Jörg

"Anyone who says they like the ´ring is either lying or didn't drive fast enough" - Jackie Stewart.

Matthes Offline

Weltmeister

Beiträge: 616

14.03.2005 22:12
#7 RE:Eigenbau Pedale Antworten

Ich verstehe die Problematik mit der Kupplung nicht. Ich hab's neulich schonmal erklärt wie man ohne Kupplung richtig startet. Mein Starts sind alle ohne Kupplung und wohl auch ziemlich legendär...

Also:
- Drehzahl bei 2/3 der Maximaldrehzahl halten
- bei "grün" den ersten Gang reinkloppen und richtig Gas geben
- nun vorsichtig dosieren (also nicht zuviel Schlupf, aber auch nicht zu wenig)
- schnell in den zweiten Gang schalten

Es gibt einen ganz bestimmten Schlupf, bei dem man die maximale Beschleunigung erzielt. Den muss man im Gefühl haben. Und klappt's auch.
__________________

Macht's gut und danke für den Fisch!
Matthes

Jörg Offline

Renn-Legende


Beiträge: 1.831

14.03.2005 22:57
#8 RE:Eigenbau Pedale Antworten

Ich machs so ähnlich, allerdings mit Kupplung auf einen Lenkradknopf gelegt.
Drehzahl bei ca. 6500-700 U/min, erster Gang eingelegt, Kupplungsknopf gedrückt.

Bei Grün Knopf loslassen und den "richtigen" Schlupf finden, wie von Matthes beschrieben.

Geht aber nicht bei allen Autos gleich gut...es gibt eben gute Starter und nicht so gute...

Nicht so doll war's im Ferrari und Eagle.

Sehr gut geht's im Honda und Cooper.

Lotus ist eigentlich auch sehr gut...Brabbel und BRM kann ich hier nicht einschätzen.

Gruß Jörg

"Anyone who says they like the ´ring is either lying or didn't drive fast enough" - Jackie Stewart.

ThomasB Offline

Renn-Legende


Beiträge: 1.332

14.03.2005 23:02
#9 RE:Eigenbau Pedale Antworten

im brabbel letztes jahr waren die starts immer subba, heuer im rarri verlier ich eigentlich meistens boden- also brabbel ist definitif fein zu starten.

früher bin ich auch so gestartet wie jörg, jetzt mach ichs so wie matthes beschrieben hat (einfach 1. gang reinhauen).
das funktioniert gefühlsmäßig besser und schneller.


Liebe Grüße,

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie dann ihren Standpunkt.

Albrecht Offline

Renn-Legende


Beiträge: 2.840

14.03.2005 23:23
#10 RE:Eigenbau Pedale Antworten

In Antwort auf:
einfach 1. gang reinhauen

Wie könnt ihr nur? - So behandelt man noch nicht mal nen alten Traktor!
-----------------------------------------------------
Das Auto war so gut, ich brauchte nur zu lenken.
(Juan Manuel Fangio, nach seinem Sieg beim Großen Preis von Reims in 1954)

ThomasB Offline

Renn-Legende


Beiträge: 1.332

15.03.2005 17:17
#11 RE:Eigenbau Pedale Antworten

naja, der brabbel kommt dem doch recht nahe


Liebe Grüße,

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie dann ihren Standpunkt.

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz