Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Foren-Smilies KLICK HIER

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 50 Antworten
und wurde 2.527 mal aufgerufen
 Das Smalltalk-Board
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Andreas Hesmer Offline

Racing-Guru


Beiträge: 3.113

13.11.2004 14:58
LCD vs. Röhrenmonitor Antworten

Am 17.November haut Aldi LCD-Bildschirme für relativ kleines Geld raus (17" für 279€ und 19" für 399€).
Taugen solche LCD-Bildschirme etwas (vor allem wenn es ums Racen geht), oder sollte man lieber beim bewährten Röhrenmonitor bleiben? Hat jemand Erfahrungen mit preiswerten LCD-Bildschirmen?
Von dem TFT-Bildschirm an meinem Laptop bin ich z.B. wenig begeistert, da dieser bei der Darstellung langsamer zu sein scheint, als ein Röhren-Monitor. An einem Wechsel zum Flachbildschirm überlege ich schon länger, allerdings bin ich deshalb nicht bereit Unsummen für ein High-End-Gerät auszugeben.

Hier mal die Daten der Bildschirme, vielleicht kann da je jemand etwas zu sagen:

17" Aktiv SXGA LCD-Flachbildschirm
- max Auflösung 1280 x 1024
- Bildschirmdiagonale 43cm
- Betrachtungswinkel 150° / 135°
- Kontrastverhältnis typ. 500:1
- Helligkeit typ. 300cd/m²

19" Aktiv SXGA LCD_Flachbildschirm
- max Auflösung 1280 x 1024
- Bildschirmdiagonale 48,2cm
- Betrachtungswinkel 170° /170°
- Kontrastverhältnis typ. 600:1
- Helligkeit typ. 250cd/m²
- DVI-D und VGA Anschluß
Gruß
Andreas



Aerodynamik ist etwas für Leute, die keine Motoren bauen können. (Enzo Ferrari)

pit Offline

Racing-Guru


Beiträge: 4.991

13.11.2004 15:07
#2 RE:LCD vs. Röhrenmonitor Antworten

Wichtigstes Kriterium für einen Zocker ist die Response Time, die 13 ms nehm ich dem 17" Medion nicht ab.

Die 25 ms des 19" sind schon realistischer, 25 ms sollten auch die Grenze nach oben sein, sonst haste in schnellen Szenen Schlieren.

Mit dem Wert wird gerne gemogelt, der setzt sich aus Anstiegszeit und Verlöschen der Pixel zusammen, oft wird nur 1 Wert davon angegeben.

Kaufen, testen und bei Nichtgefallen zurückbringen!

Hier http://www.prad.de/board/index.php findeste umfassende Infos.
-----------------------
PnP means Plug 'n Pray, Murphy is right!

Ferdi Offline

Racing-Guru


Beiträge: 4.849

13.11.2004 15:50
#3 RE:LCD vs. Röhrenmonitor Antworten

Ich sitze hier vor einem Sampo PD 70 15-Zöller, schon seit einigen Jahren, den hatte ich mir aus Platzgründen zugelegt, das alte Trum von 19-Zoll-Röhrenmonitor hatte vorher das halbe Zimmer belegt und hatte sich irre Strom gezogen, so dass es hier immer nach Ampere gerochen hat. Unabhängig von irgendwelchen Tests und Daten - ich bin zufrieden. Aber ich bin hier ja sowieso mit relativ wenig zufrieden...


Gruß

Mario Offline

Top-Fahrer


Beiträge: 357

13.11.2004 17:28
#4 RE:LCD vs. Röhrenmonitor Antworten

Andreas,

mit dem Aldi TFT sparste am falschen Ende und bereicherst nur Alfred und Dieter , wenn du für den 19ner noch ca. 138 € drauf legst bekommste einen Siemens oder iiyama wo du sicher sein kannst das du Bilder in absoluter Reinkultur siehst für Gamer, Video usw., sollte es am Geld mangeln ( was ich dir nicht unterstellen möchte ) dann spar lieber noch einen Monat.

Mario

Albrecht Offline

Renn-Legende


Beiträge: 2.841

13.11.2004 18:12
#5 RE:LCD vs. Röhrenmonitor Antworten

Bei e-bug hab ich den hier gesehen:
19" TFT BenQ FP937s DVI
Reaktionszeit: 12ms / Kontrast: 500:1
Helligkeit: 250cd/m2 / DVI
silber/schwarz / schwenkbarer Display
414.58 EUR

Wär das ne Alternative ??

Mario Offline

Top-Fahrer


Beiträge: 357

13.11.2004 19:26
#6 RE:LCD vs. Röhrenmonitor Antworten

Albrecht,

alternativen gibt es viele aber wenige sind zum Zocken geeignet und nur jetzt auf Teufel komm raus einen TFT des preises wegen zu kaufen wäre reiner Quatsch.

Jörg Offline

Renn-Legende


Beiträge: 1.831

13.11.2004 23:26
#7 RE:LCD vs. Röhrenmonitor Antworten

Naja...von den Werten her scheint der zumindest schon mal geeignet zu sein.

Gruß Jörg

Andreas Hesmer Offline

Racing-Guru


Beiträge: 3.113

14.11.2004 09:43
#8 RE:LCD vs. Röhrenmonitor Antworten

Schon mal vielen Dank für die Tips.
Bei dem von Albrecht erwähnten Bildschirm sehen die Werte zwar wirklich gut aus, aber dahinter könnte sich auch die von Pit angesprochene Mogelpackung verbergen (12ms Anstieg + 12ms Verlöschen, da wären wir wieder bei den Werten des Aldi). Mario hat natürlich recht, für mehr Geld bekomme ich mit Sicherheit auch mehr Qualität (sollte zumindest so sein). 400€ sind allerdings die obere Schmerzgrenze, die ich auszugeben bereit bin. Zum einen wegen der Prioritätenverteilung in meinem Leben, zum anderen hab ich zur Zeit und auch in den nächsten Monaten mehr Geld einfach nicht übrig. Da stehen und standen noch andere (vor allem wichtigere) Ausgaben an.
Ich denke mal ich werde den Tip von Pit befolgen

In Antwort auf:
Kaufen, testen und bei Nichtgefallen zurückbringen!

Wenn das Teil nichts taugt, dann bleib ich halt vorerst bei meinem 08/15 17" Röhrenmonitor und werde mir später mal den Traum vom 19" Flachschirm erfüllen.

Dann hätte ich da noch ne Frage: Welche Vorteile bringt der DIV-Anschluß gegenüber dem VGA-Anschluß. Da meine Graka beides kann, hätte ich die freie Auswahl.

Gruß
Andreas



Aerodynamik ist etwas für Leute, die keine Motoren bauen können. (Enzo Ferrari)

Jörg Offline

Renn-Legende


Beiträge: 1.831

14.11.2004 10:17
#9 RE:LCD vs. Röhrenmonitor Antworten

Hi Andreas,

kaufst Du den Monitor jetzt kurzfristig, oder dauert das noch?

Dein Testergebnis würde mich sehr interessieren.

Gruß Jörg

Andreas Hesmer Offline

Racing-Guru


Beiträge: 3.113

14.11.2004 10:27
#10 RE:LCD vs. Röhrenmonitor Antworten

In Antwort auf:
kaufst Du den Monitor jetzt kurzfristig, oder dauert das noch?

Der Monitor ist diese Woche (17.11) beim Aldi im Verkauf, da werde ich zuschlagen (und eventuell wieder zurückbringen).
Meine Eindrücke werd ich Mittwoch nach einem Test hier posten. Eine richtige Aussage kann ich dann wohl Donnerstag nach dem Waterloo(ich hoffen es wird nicht zu meinem)-Rennen machen.


Gruß
Andreas



Aerodynamik ist etwas für Leute, die keine Motoren bauen können. (Enzo Ferrari)

pit Offline

Racing-Guru


Beiträge: 4.991

14.11.2004 12:27
#11 RE:LCD vs. Röhrenmonitor Antworten

In Antwort auf:
Dann hätte ich da noch ne Frage: Welche Vorteile bringt der DIV-Anschluß gegenüber dem VGA-Anschluß. Da meine Graka beides kann, hätte ich die freie Auswahl.
Digital vs Analog.

Grob vergleichen kannste das mit dem Anschluß eines VCR an einen Fernseher, VGA wäre hier das Antennenkabel, DVI der Scart-Anschluß.

Fazit, mittels DVI haste ein nochmal klareres, saubereres Bild.
-----------------------
PnP means Plug 'n Pray, Murphy is right!

Mario Offline

Top-Fahrer


Beiträge: 357

14.11.2004 12:43
#12 RE:LCD vs. Röhrenmonitor Antworten

nen vergleich der Bildqualität haste wenn du den von Alfred und Dieter neben zum Bleistift den von Pit oder meinen iiyama stellst, aber sei nicht traurig Andreas ich hatte für meine Dame auch vor einiger Zeit einen 17ner TFT von Aldi ( mit 3 Pixel fehlern!! ) gekauft, steht heute im Keller und staubt ein.

Du musst auf alle fälle beim TFT unterscheiden für welchen Zweck, willste nur mal ab und an Zocken oder überwiegend mit dem TFT arbeiten dann sollte der Aldi reichen, solltest du aber auf der Welle des EGO-Shooter sein dann kannste deinen neuen Aldi knicken und gleich neben meinen in den Keller plazieren.

Mario

Andreas Hesmer Offline

Racing-Guru


Beiträge: 3.113

14.11.2004 19:14
#13 RE:LCD vs. Röhrenmonitor Antworten

Mario's Zweifel haben mich nicht so ganz in Ruhe gelassen, deshalb hab ich mich nochmal ein wenig schlau gemacht. Der von Albrecht vorgeschlagenen Bildschirm schneidet in diversen Tests und Usermeinungen (Link von Pit) sehr gut ab. Preislich kann ich die 15€ über meinem eigentlichen Limit verschmerzen.
Die Reaktionszeit wird vom Hersteller folgedermaßen angegeben:
Reaktionszeit (tr+tf) 12 ms , restliche Daten ähnlich dem Aldi-TFT.

Zitat BenQ:
"Der BenQ FP937s ist die richtige Wahl für den Gamer. Mit der neusten LCD Panel Technologie können 12ms Reaktionszeit auch bei großen Bildflächen erreicht werden.
Mit 12 ms Reaktionszeit ist der BenQ FP937s dank der neusten Intrinsic Property Technologie einer der schnellsten 19" TFTs im Markt."

Damit bin ich dann wohl doch besser bedient.
Gruß
Andreas



Aerodynamik ist etwas für Leute, die keine Motoren bauen können. (Enzo Ferrari)

Mario Offline

Top-Fahrer


Beiträge: 357

14.11.2004 19:42
#14 RE:LCD vs. Röhrenmonitor Antworten

Andreas,

man zum Glück bereicherst du die Aldi Brother´s nicht und hast dich für die wohl bessere Alternative entschlossen, BenQ ist zumindest kein no Name Hersteller und baut sehr ordentliche TFT, aber eines nehme ich den Test nicht ab das sind die 12ms bei 19 Zoll, aber egal selbst wenn es etliche mehr sein sollten dann kannste bei deiner Wahl Preis/Leistung nichts verkehrt machen.

Glückwnsch zum neuen TFT

Andreas

Gruß

Mario

Wini Offline

Top-Fahrer


Beiträge: 358

14.11.2004 20:45
#15 RE:LCD vs. Röhrenmonitor Antworten

Hallo Andreas,

ich hoffe man kann dann hier einen kurzen Testbericht lesen
Ich hätte nämlich auch Interesse an einen 19"TFT bzw. meine 19" Röhre nimmt einfach zuviel Platz ein

Gruss Wini

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Hallole »»
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz