Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Foren-Smilies KLICK HIER

Anzeige
Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 227 Mitglieder
43.981 Beiträge & 3.864 Themen
Beiträge der letzten Tage
 Flügeleinstellungen der '69er - Eine neue Antwort erstellen Ihre Schreibrechte
Benutzername:
 
Betreff
 

Beitrag:
Grafische Sicherheitsüberprüfung
Um automatische Antworten und Spam zu verhindern, übertragen Sie bitte die Zeichen in das Eingabefeld.

Im Beitrag anzeigen:

 In Antwort aufDiesen Beitrag zitieren
 RE: Flügeleinstellungen der '69er

mein senf noch zu den flügeln (nebenbei, die diskusion um BWidth gehört imho nicht hier rein).

zunächst mal finde ich es beruhigend, dass einer die sache mit dem "plötzlichen auftrieb" noch berichtigt hat. auftrieb ist in meinem universum mit einfachem, negativen anstellwinkel geometrisch-physikalisch nicht möglich. positiver anstellwinkel, das ist dasjenige vorzeichen, das die flugzeuge zum fliegen bringt.

aber nun zum eigentlichen.
an anlehnung an die oval-rennen kann man SEEEHR verallgemeinernd auch zusammenfassen:
der heckflügel sorgt für den nötigen anpressdruck (das macht beim heck sinn, weil da ja auch fast alle last des boliden liegt), um schnell(-er als ohne flügel) durch die kurven zu kommen.
mit dem frontflügel versucht man nicht noch mehr anpressdruck per se zu generieren, sondern dieser anpressdruck soll eher zum austrimmen des wagens dienen und somit das fahrverhalten am anfang, in der mitte und am ausgang der kurven definieren.
[(noch... ) etwas komplizierter ausgedrückt: man definiert bei welchem zeitpunkt welche unterstützenden impulse auf den boliden wirken.
merke:
rennfahrer "fahren" nicht, sie steuern impulse! ]

so gesehen, kann man sich also z.B. durchaus auch ein untersteuernderes setup generieren, obwohl man eigentlich mehr flügel eingestellt hat um vermeintlich mehr anpressdruck und damit übersteuern zu erzeugen.

auch bei den flügeln ist es wie mit allem und man kriegt nichts geschenkt und muss den anpressdruck mit erhöhtem luftwiderstand erkaufen, welcher sich dann in verminderter topspeed niederschlägt.

die kunst liegt nun meistens darin, den optimalen kompromiss zwischen topspeed und anpressdruck zu finden. bei manchen kursen ist es offenkundiger, mit welcher gewichtung dieser beiden faktoren man eine tiefere rundenzeit abwirbt; bei manchen kursen ist es schon schwieriger sich zu entscheiden und kann durchaus den "falschen weg" nehmen.
wie bereits von Achim festgehalten, kann man mit unterschiedlichsten einstellungen in etwa die gleichen resultate (also rundenzeiten) erzielen. der trick liegt aber auch hier darin, dass man sich überlegen muss, bei welchen teilstücken man schnell sein möchte/sollte/muss.

ein beispiel:
fahrer A hat sich ein setup erarbeitet, mit dem er eine hohe topspeed erreicht, aber relativ langsam um die kurvigen kommt.
fahrer B hat sich ein setup erarbeitet, mit der er zwar nicht so eine dolle topspeed erreicht, dafür regelrecht durch die kurven rauscht.
beide fahrer haben im quali die selben rundenzeiten. aber im rennen erleben wir folgende situation.
auf der langen geraden überholt fahrer A dank überlegener topspeed den fahrer B. nach der geraden kommt das kurvige infield und fahrer B freut sich schon, den fahrer A hier regelrecht stehen zu lassen. doch was geschieht? fahrer B ist zwar tatsächlich einiges schneller, findet aber wegen der enge der kurven keinen weg an fahrer A vorbei. dieses spiel wiederholt sich runde um runde bis zur zielflagge.

so. das war meine 100%-ige layen-meinung. keine lust mehr zum schreiben. schluss für heute. ihr vor dem bildschirm: abschalten!



Fabian, 01.06.2009 14:48
Fotos hochladen

Zugriffsanfrage von


Diese Seite versucht auf deinen addPics.com Account zuzugreifen.
Aus Sicherheitsgründen, erlaubt addPics.com nur den Zugriff von autorisierten Webseiten. Wenn du dieser Webseite vertraust, kannst du mit einem Klick auf den folgenden Link, den Zugriff erlauben.

autorisieren Aktualisieren

Bitte logge dich mit deinem bereits existierenden Account auf addPics.com ein.


Jetz einloggen!
Neu laden!


Dem Beitrag angehängte Bilder


- noch keine Bilder angehängt.

oder ein bereits hochgeladenes diesem Beitrag hinzufügen.
Nach Ordner filtern: Ordner bearbeiten
  • Mit deiner Emailadresse, verwaltest du all deine Bilder auf addPics.com
  • diese Nutzung von addPics.com ist für dich kostenlos!
  • weitere Informationen findest du hier


Mit dem Upload gebe ich mein Einverständnis, dass meine E-Mail von addPics.com für werbliche Zwecke zum Erhalt von Newslettern genutzt wird. Die E-Mail wird nicht an Dritte weitergegeben und der Newsletter kann jederzeit per E-Mail an unsubscribe@addpics.com abgemeldet werden.

Mit anderen addPics.com Account anmelden
Anzeige
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz